Falsch pumpen war gestern!

Jetzt mehr erfahren
Kraftvoll
Sparsam
Umweltschonend
Vielseitig

Richtig pumpen - der Umwelt zuliebe!

Wasser ist einer der wertvollsten Rohstoffe, die wir haben. Höchste Zeit also, den eigenen Verbrauch zu optimieren. Vor allem im Sommer benötigen wir große Mengen Wasser für die Versorgung unserer Gärten – und das kommt viel zu oft aus der Leitung. Umweltfreundlicher ist es, natürliches Regen- oder Grundwasser zu benutzen, entweder aus Zisternen, Brunnen oder der Regentonne.

Unsere Wasserpumpen lassen dich diese natürlichen Quellen effizient und nachhaltig nutzen. Ob mit einer Gartenpumpe zur Bewässerung deiner Pflanzen oder mit einem Hauswasserwerk für Toilettenspülung und Co.: Der EINHELL Pumpenberater findet die richtige Pumpe für deinen Bedarf.

Vielseitig einsetzbar: Das EINHELL Wasserpumpen-Team

Bewässerung

Die perfekten Pumpen für uns Hobbygärtner: Mit den EINHELL Gartenpumpen förderst du Grundwasser aus Brunnen und nutzt gesammeltes Regenwasser. Effizient,  umweltschonend und bequem!

Entwässerung

Ob als erste Hilfe bei vollgelaufenen Kellern oder um den Gartenteich auszupumpen: Unsere Entwässerungs-Pumpen leisten stets kraftvollen Einsatz! Und die EINHELL Kombipumpen sind dabei sogar echte Alleskönner.

Hausversorgung

Vollautomatisch und mit konstantem Druck: Die EINHELL Hauswasserwerke und Hauswasserautomaten machen gesammeltes Regenwasser im Haushalt nutzbar, etwa in der Toilettenspülung, der Waschmaschine oder im Außenbereich.

EINHELL Wassertechnik - Klarwasserpumpe
EINHELL Wassertechnik - Hauswasserwerk
EINHELL Wassertechnik - Gartenpumpen
EINHELL Wassertechnik - Schmutzwasserpumpen

Wichtige Begriffe: Das Wasserpumpen-ABC

Ansaughöhe

Die Ansaughöhe bezeichnet die überwindbare Höhendifferenz zwischen dem Herzstück der Pumpe, dem Schaufelrad, und der Wasseroberfläche. Die Ansaugfähigkeit basiert auf dem atmosphärischen Luftdruck der realen Bedingungen, wodurch Pumpen generell eine theoretische Grenze von zirka 8 Metern gesetzt ist.

Brauchwasser

Brauchwasser ist Wasser, das mittels einer Pumpe aus Brunnen, Schächten oder Zisternen gefördert wird. Brauchwasser ist nicht als Trinkwasser oder für die Herstellung von Nahrungsmitteln geeignet. Brauchwasser kann in privaten Haushalten in extra Ableitungen, abseits der Trinkwasserversorgung, für die Versorgung von Toilettenspülungen und Waschmaschinen sowie als Putzwasser verwendet werden.

Förderdruck

Der Förderdruck bezeichnet den Druck, mit der die Pumpe auf die zu fördernde Flüssigkeit wirkt. Der Druck ist umso größer, je größer die Kraft der Pumpe ist, mit der gefördert wird. Druck wird im Allgemeinen in bar oder seltener in Pascal gemessen. Der Förderdruck gibt gleichzeitig die Förderhöhe an – z. B. 35 m Förderhöhe entsprechen 3,5 bar Förderdruck.

Förderhöhe

Förderhöhe beschreibt den Höhenunterschied zwischen der Pumpe und dem Austritt des Wassers aus dem angeschlossenen Schlauch/ Sprinkler (Achtung: bei Pumpen die sich im Wasser befinden rechnet man nicht vom Standort der Pumpe sondern die Höhe des Wasserspiegels).

Fördermenge

Die Fördermenge, auch Förderleistung oder Saugvermögen, bezeichnet die Förderleistung einer Pumpe, überwiegend angegeben in Liter pro Stunde. Die Fördermenge kann auch als Volumenstrom oder Durchflussrate bezeichnet werden, bei der die Einheiten Kubikmeter pro Sekunde verwendet werden. Die Fördermenge ist abhängig von der Förderhöhe – umso höher das Wasser gefördert wird, desto geringer wird die Fördermenge.

Klarwasser

Klarwasser ist gering verschmutztes Abwasser ohne Partikelinhalt. Darunter zu verstehen sind Abwässer aus der Körperpflege, jedoch keine Küchenabwässer, die wegen der hohen Belastung an Fetten und Bakterien aus Speiseabfällen ausgenommen sind. Klarwasser ist nicht als Trinkwasser oder zur Zubereitung von Nahrungsmitteln geeignet.

Schmutzwasser

Schmutzwasser ist die Summe der Abwässer im Haushalt sowie in gewerblichen und landschaftlichen Betrieben und stark bakteriologisch verunreinigt. Schmutzwasser muss mechanisch, chemisch oder biologisch aufbereitet werden, bevor es dem Wasserkreislauf wieder zugeführt werden kann.

Vorfilter

Vorfilter verhindern das Eindringen von Verschmutzungen in die Pumpe. Ihr Einsatz ist immer dann empfehlenswert, wenn anzunehmen ist, dass das zu fördernde Wasser möglicherweise verunreinigt ist und Sand? oder Schmutzpartikel beinhalten könnte.

Der EINHELL Pumpenberater: Nie wieder falsch pumpen!

Wir wissen es ja selbst: die richtige Wasserpumpe für die eigenen Ansprüche zu finden, ist bei dieser Auswahl gar nicht so leicht. Deshalb haben wir den EINHELL Pumpenberater entwickelt. Er kennt unsere Pumpen wie kein Zweiter und präsentiert dir genau die Geräte, die zu deinen Anforderungen passen. Schneller hast du noch nie die Richtige gefunden. Probier’s aus!