Mehr anzeigen

DIY: Platzsparender Couchtisch

Ein kleiner Beistelltisch, der sich genau deiner Couch anpasst? Diese smarte Einrichtungsidee für's Wohnzimmer ist genauso praktisch wie stylisch: ein Tischchen, das du einfach unter deine Couch schieben kannst. So sparst du Platz und hast trotzdem einen idealen Abstellort für Gläser, Zeitschriften oder Snacks für den perfekten Fernsehabend. 

Wie du dir diesen DIY-Couchtisch aus Holz in 3 Schritten ganz einfach und kostengünstig selber bauen kannst, erfährst du in dieser Anleitung:

 

Material Werkzeug
Schrauben 3x16 Kappsäge
Schleifmittel 80,120,240,320 Winkel
Arbeitsplattenöl (Lebensmittelecht) Akkuschrauber
L-Profil 3cm x 2cm Schleifer
Filzgleiter Zwingen
Eichenleimholzplatte 800x400x18 Bohrer
Dübel Senker
Leim  

Schritt 1: Der Zuschnitt

Aus unserer Eichenleimholzplatte (800x400) sägst du dir zuerst, die drei Bauteile, mit den folgenden Maßen aus: 30cm x 39,5; 23,5 cm x 25 cm and 39,5cm x 25 cm.

Nachdem du nun alles zugesägt hast, solltest du bestenfalls an allen Teilen eine Fase oder Rundung aussägen. Entweder mit der Oberfräse, mit dem Hobel oder auch einfach mit einem Schleifmittel.

Nun kannst du damit beginnen, alles zu schleifen, hier arbeitest du dich einfach von 80-320 Körnung hoch.

Jetzt kommt der Schritt bei dem höchste Genauigkeit gefragt ist, du setzt die Dübel für den Fuß und die Tischplatte. Hierzu misst du dir 3 Position heraus und bohrst diese anschließend. Danach kannst du alles zusammenstecken ohne Leim, damit kannst du überprüfen ob alles passt wie gewollt.

Schritt 2: Das Zusammensetzen

Nachdem du dich vergewissert hast, dass alles richtig sitzt (Winkel auch überprüfen), kannst du nun alle Teile zusammenleimen. Ich empfehle dir hier Leimzwingen zu nutzen, damit beim Trocknen nichts verrutscht.

Damit dein Tisch mehr Stabilität erhält, solltest du noch eine Stütze unter der Tischplatte anbringen. Diese längst du dann ab und markierst deine Bohrlöcher und bohrst diese vor. Anschließend senkst du die gebohrten Löcher an montierst diese.

Schritt 3: Nachbearbeitung

Am Schluss schleifst du nochmal alles. Nachdem dann alles schön geschmeidig ist können wir zum schönsten Moment übergehen, WIR ÖLEN das Werkstück. Hierfür verwendest du am besten ein lebensmittelechtes Öl.

Herzlichen Glückwunsch, mit diesen einfachen Schritten hast du dir nun deinen eigenen Beistelltisch aus Eiche gebaut!

AutorDominik Heneka
Lesezeit6 Minuten

Unsere Empfehlungen für dein Projekt