Mehr anzeigen

Blumenkasten in Herzform. So geht's!

Vertikaler Garten: Mit dieser raffinierten DIY-Dekoidee, verwandelst du jede noch so kahle Wand in einen blühenden Blickfang. Dank seiner herzförmigen Bauweise, eignet sich dieser besondere Blumenkasten auch hervorragend als Geschenk für eine Hochzeit, einen Geburtstag oder ähnliches.

Material Werkzeug
Rustikale Holzbretter 2000mm x 180mm x 15mm Akkuschrauber
Balken 2000mm x 50mm x 70mm Kapp-Gehrungssäge
Nägel Hammer
Holzschrauben 5mm x 30mm  
Holzlasur (dunkler Farbton)  

Schritt 1: Das Zuschneiden

Zuerst zeichnet Ihr euch die verschiedenen Längen auf den Brettern an und schneidet diese mit dem entsprechenden Winkel zu. Die Maße kannst du dem Plan entnehmen, diesen habe ich extra für das Projekt angefertigt. Beim Schneiden des Brettes solltest du darauf achten, dieses immer einzuspannen und auf die PSA achten. Beim Arbeiten mit der Kappsäge trage ich zum Beispiel immer eine Schutzbrille, einen Mundschutz und Ohrenschützer an.

Nach dem Zuschneiden der Bretter lege ich nun alle Bretter aneinander, somit kontrolliere ich ob alle Kante auf die anderen übergehen und die Form so ist, wie ich sie mir wünsche. Danach schneide ich die Balken auch nach Plan zu. Dabei ist wichtig, dass die Balken gerade entlang der Kante entlanggehen. Der Querbalken sitzt 8 cm tiefer als die obere Kante von Brett 3, diese Fläche wird später für die Blumen genutzt.

Schritt 2: Lasieren oder Ölen

Mann malt Holz braun an
Mann lasiert Holz braun

Sind alle Bretter und Balken zugeschnitten, kannst du mit dem Lasieren oder Ölen beginnen. Ich habe mich in dem Fall für eine dunklere Holzlasur entschieden, diese ist wasserfest und für den Außenbereich perfekt geeignet. Die erste Schicht erfolgt bei mir relativ grob, da ich alles später im zusammengebauten Zustand erneut lasiere. Beim Lasieren trage ich immer Handschuhe und benutze einen Pinsel. Es ist wichtig, dass die Farbe dabei schön gleichmäßig verteilt wird und sich nirgends dickere Rückstände bilden.

Schritt 3: Befestigen

Nachdem nun alles getrocknet ist, lege ich die unteren Bretter nochmal aus und positioniere die Balken darauf. Anschließend zeichne ich an bis wohin der Balken reicht, damit ich weiß in welchem Bereich ich die Löcher für die Befestigung vorbohren muss.

Habe ich das geschafft, bohre ich mit einem 4er Bohrer, Löcher in die Bretter. Dort Verschraube ich dann die Bretter 1-3 mit dem Balken.

Das Vorbohren ist hierbei sehr wichtig, damit die Bretter später nicht ausreißen.
Das Projekt mit Nägel und Hammer zusammenbauen

Sind die drei unteren Bretter fest verschraubt kannst du mit den oberen Brettern weitermachen. Diese befestigte ich mit Nägeln, statt mit Schrauben, da ich die Optik der Nägel besser finde. Die Bretter richte ich dann auf der Unterkonstruktion aus und befestige jedes Brett mit jeweils 4 Nägeln.

Schritt 4: Das Finish

Anschließend lasiere ich das ganze Projekt noch einmal und schneide mir dann mit der Kreissäge zwei Bretter mit jeweils 25 cm Länge und 5 cm Breite für die Rückseite zu. Habt ihr keine Kreissäge zur Hand könnt ihr euch auch ein Brett oder eine Leiste mit dieser Breite kaufen oder diese zuschneiden lassen.

Diese Bretter werden dann benötigt um die Bretter 4 und 5 an den unteren 3 Brettern zu befestigen, weil dort keine Balken entlanglaufen. Außerdem benutze ich die 2 Bretter später zum Befestigen an der Wand.

Sind die Bretter zugeschnitten werden diese anschließend mit Schrauben befestigt. Dafür habe ich wieder ein 4mm Loch vorgebohrt. Weil man diese Bretter nicht sehen kann, lasiere ich diese nicht mit.

Anschrauben von Holzstücken, für einen sicheren Halt an der Wand.

Nun nehme ich mir einen beliebigen Draht und schneide diesen auf den Abstand der zwei hinteren senkrechten Leisten zu. Mit einer Schraube inklusive Unterlegscheibe befestige ich den Draht. So habe ich eine gute Möglichkeit das Brett später aufzuhängen.

Schritt 5: Das Bepflanzen

Nun fehlt noch der wichtigste Teil, nämlich die Pflanzen. Dafür lege ich das Herz mit Blumenbeet-Folie aus und fülle den Zwischenraum mit Erde. Jetzt kann man das Herz so Bepflanzen wie es einem lieb ist.

Ich hoffe das Projekt hat euch gefallen und mein gezeichneter Plan erleichtert die Ausführung.

Viel Spaß beim Umsetzen!
Tobias Peters

AutorTobias Peters
Lesezeit5 Minuten

Unsere Empfehlungen für dein Projekt