Mehr anzeigen

In Form gebracht: Bäume und Hecken mit dem passenden Gerät zurückschneiden

Die Hecke im eigenen Garten wuchert in ungeahnte Höhen und der Obstbaum wird einfach zu groß? Dann ist klar: Es wird Zeit für einen Rückschnitt. Gartenarbeit kann bekanntlich ziemlich schweißtreibend sein - vor allem, wenn du über Kopf arbeiten musst. Und lasst uns ehrlich sein: Baum- und Heckenschnitt zählen wahrlich nicht zu den Lieblingsaufgaben im Garten. Wie gut, dass man sich diese anstrengenden Arbeiten mit dem richtigen Gerät etwas erleichtern kann!

Doch die Auswahl an Gartengeräten ist groß! Hochentaster, Kettensäge, Heckenschere mit und ohne Teleskopstiel, Astsäge, Astschere, Strauchschere oder ein Multifunktionsgerät, das mehrere Funktionen vereint? Wir erklären dir, welches Gerät sich wofür eignet und worauf du achten musst, wenn du deine Bäume und Sträucher durch einen Formschnitt oder einen pflegenden Rückschnitt in Form bringen willst.

Praktische Geräte für den Baumschnitt

Damit junge Triebe genug Kraft haben, um zu wachsen, sollten vor allem Obstbäume regelmäßig einen Rückschnitt erhalten. Damit du auch hoch gelegene Äste schneiden kannst, musst du aber nicht unbedingt zur Leiter greifen. Solche wackligen Angelegenheiten kannst du zum Beispiel vermeiden, indem du zum Hochentaster greifst. 

Hochentaster für den Rückschnitt in der Höhe

Vereinfacht erklärt ist ein Hochentaster eigentlich eine Mini-Kettensäge am Stiel. Diese Teleskop-Kettensägen werden Hochentaster genannt und bringen dir einige Vorteile, wenn es um den starken Rückschnitt von Bäumen in großer Höhe geht.

Unsere Hochentaster von Einhell gibt es mit verschiedenen Antriebsarten: Kabellos mit Power X-Change Akku-Power oder kabelgebunden Elektro-Hochentaster. Bei großen Gärten, in denen du dich frei bewegen willst, eignet sich der leichte Akku-Hochentaster besonders, denn mit ihm arbeitest du völlig ungebunden. 

Mit dem Hochentaster kannst du hohe Äste leicht erreichen und absägen.

Kettensäge zum kraftvollen Einsatz

Das große Pendant zum Hochentaster ist die Kettensäge. Die Motorsäge gibt es als Benzin-Modell, elektrisch betrieben oder mit Akku. Mit der Kettensäge kannst du auch die größten Äste und Baumstämme relativ leicht durchtrennen.

Im Vergleich zum Hochentaster ist eine Kettensäge größer, kraftvoller und schwerer. Außerdem besitzt sie keinen Teleskop-Stiel. Soll also eine Baumkrone vom Boden aus zurückgeschnitten werden, greifst du besser zum Hochentaster. Brauchst du mehr Power zum Beispiel zum bodennahen Fällen von Bäumen, eignet sich die Kettensäge für dein Vorhaben.

Mit der Kettensäge durchtrennst du dickes Holz und kannst sogar Bäume fällen.

Kompakte Astsäge für dünnere Äste

Die Astsäge funktioniert nach einem anderen Prinzip als Kettensägen oder Hochentaster. Statt mit einer Sägekette, durchtrennt die kompakte Säge bis zu 90 mm starke Äste mit Hilfe eines Sägeblatts, das sich linear nach vorne und hinten bewegt.

Willst du also gut erreichbare Äste von Bäumen oder Sträuchern absägen, kannst du zu unserer kleinen und leichten Akku-Astsäge greifen. Sie ist die perfekte Ergänzung für alltägliche Gartenarbeiten.

Dünnere Äste sind mit der kompakten Akku-Astsäge im Handumdrehen abgesägt.

Astschere zum Schnitt von einzelnen, dünnen Ästen

Mal eben ein paar dünnere Äste vom Baum oder Strauch abschneiden? Dann ist die Akku-Astschere von Einhell das richtige Werkzeug für dich! Die Astschere ist eine kleinere Alternative zur Akku-Astsäge: Statt per Sägeblatt schneidet die Akku-Astschere dünnere Äste und Gehölz mit einer Dicke bis zu 28 mm mit zwei hochwertigen Bypass-Klingen durch.

Der akkurate, scharfe und saubere Schnitt fördert das Wachstum des Grüns. Dank des Akkus, der dir die schwere Arbeit erleichtert, kannst du mit der Astschere auch längere Zeit am Stück kräfteschonend arbeiten.

Dünne Äste und Zweige kannst du mir der Akku-Astschere ohne Anstrengung abschneiden.

Passende Geräte für den Heckenschnitt

Hecken und Sträucher dürfen in kaum einem Garten fehlen. Ob dekorativ gepflanzt, als Sichtschutz und Abgrenzung des Gartens oder als Lebensraum für Insekten und Unterschlupf für Vögel: Die immergrünen Hecken erfreuen sich zurecht großer Beliebtheit. Doch damit das Gehölz auch das Auge erfreut, muss es regelmäßig gepflegt und geschnitten werden - und das kann ziemlich anstrengend werden. Mit dem richtigen Gerät kannst du dir den Heckenschnitt aber erleichtern!

Heckenschere als Must-Have für sauberen Heckenschnitt

Mit lasergeschnittenen und diamantgeschliffenen Stahlmessern rücken die Heckenscheren von Einhell jedem Gestrüpp zu Leibe. Ob mit Akku, kabelgebunden oder benzinbetrieben - unsere Heckenscheren sind optimal dafür geeignet, auch größere Hecken perfekt in Form zu bringen.

Mit dem Zusatzhandgriff führst du die Heckenschere sauber und präzise durch die Äste. So sehen deine Sträucher wieder gepflegt aus und können gesund nachwachsen.

Die Heckenschere ist das Must-Have und die Standardausrüstung für den Heckenschnitt.

Teleskop-Heckenschere für hoch gewachsene Hecken

Um hochgewachsene Hecken, an deren Ende du ohne Leiter nicht herankommst, sicher und präzise zu schneiden, kannst du zur Teleskop-Heckenschere, beziehungsweise Stab-Heckenschere greifen. Der Teleskop-Stiel dient dir beim Heckenschnitt als Verlängerung deines Arms. So kannst du auch über Kopf kräfteschonend arbeiten.

Du willst noch flexibler arbeiten? Dann verzichte auf das Kabel und greif zur Akku-Teleskop-Heckenschere!

Mit der Teleskop-Heckenschere erreichst du problemlos auch hochgewachsene Hecken.
Ob Hecken in Form schneiden, Bäume fällen oder Äste und Zweige absägen - für jeden Einsatz gibt es ein passendes Gartengerät. Mit unseren Multitools kannst du auch mehrere Aufgaben mit nur einem Gerät abdecken.

Mehrere Funktionen vereint in einem Gerät

Dein Garten ist groß und du stehst vor vielen Herausforderungen? Hecken, Sträucher, Büsche, verschiedene Obstbäume und Bäume mit ausladender, hoher Baumkrone möchten gepflegt und geschnitten werden, du willst aber nicht für jede Aufgabe ein neues Gerät kaufen? Warum dann nicht über ein Multifunktionsgerät nachdenken? Einhell bietet dir verschiedene Multitools für deinen Garten an!

2-in-1: Heckenschere und Hochentaster

Hochentaster und Teleskop-Heckenschere in einem - das passt perfekt! Zwei Geräte in einem vereinen zum Beispiel das Akku-Multifunktionsgerät GE-HC 18 Li T-Solo oder die Elektrische Stab-Heckenschere/-Säge GC-HC 9042 T. Ausgestattet mit einem Kettensägen-Aufsatz und einem Heckenscheren-Aufsatz mit lasergeschnittenen und diamantgeschliffenen Stahlmessern kannst du sowohl hohe Hecken präzise schneiden, als auch den nötigen Baumschnitt in der Höhe ausführen.

Das Beste daran? Du sparst nicht nur bares Geld, sondern hast nur ein Gerät zu verstauen!

Mit dem Heckenscheren-Aufsatz wird das 2-in-1-Gerät zur Teleskop-Heckenschere.
Das praktische 2-in-1-Gerät wird mit dem Kettensägen-Aufsatz zum Hochentaster.

2-in-1: Gras- und Strauchschere

Du hast kleinere Büsche und Sträucher, die einen Formschnitt benötigen oder musst an deiner Hecke nur Kleinigkeiten ausbessern? In manchen Fällen kann dazu eine herkömmliche Heckenschere eine Nummer zu groß sein. Für diese Detail-Arbeiten eignet sich aber eine Strauchschere, die kompakt in der Hand liegt und mit kürzeren, aber ebenfalls lasergeschnittenen und diamantgeschliffenen Stahlmessern ausgestattet ist.

Praktischerweise bekommst du diese Strauchscheren bei Einhell als 2 in 1-Gerät, nämlich als Akku-Gras- und Strauchschere - je nach Modell sogar mit Teleskop-Stiel.

Praktisch sind Gras- und Strauchscheren auch für den Formschnitt von Sträuchern und Büschen.
Die Gras- und Strauchschere kann als Grasschere mit oder ohne Teleskop-Stiel benutzt werden.

Multitools: Sense, Heckenschere und Hochentaster

Zwei Funktionen in einem Gerät reichen dir nicht? Wie wäre es also mit einem 4 in 1-Gerät? Das Akku-Multifunktionswerkzeug GE-LM 36/4in1 Li oder das Benzin-Multifunktionswerkzeug GC-MM 52 | AS sind solche Allrounder!

Ob als Hochentaster, als Teleskop-Heckenschere oder als Sense mit Faden oder Messer, die Multifunktionswerkzeuge sind starke Helfer, wenn es um den Gras-, Hecken- oder Baumschnitt geht!

Fazit: Schwere Gartenarbeit mit der Auswahl des richtigen Geräts erleichtern

Gartenarbeit, vor allem das Schneiden von Hecken, Sträuchern und Bäumen, kann langwierig und anstrengend werden. Arbeitest du mit schweren Geräten oder musst viel Kraft aufwenden, belastet das deine Arme und du spürst den Muskelkater förmlich auf dich zukommen. Mit der Auswahl des richtigen Geräts kannst du dir den Hecken- und Baumschnitt aber enorm erleichtern - und die Arbeit mit leistungsstarken Geräten macht nebenbei auch noch Spaß! Je nachdem, wie dein Garten aufgebaut ist, kannst du dir deine Geräte aussuchen und kombinieren.

Noch flexibler bist du dabei mit unserer Power X-Change Familie: Jeder PXC-Akku passt in jedes Akku-Gartengerät - so schneidest du deine Bäume und Hecken immer mit dem passenden Werkzeug und dank Akku-Unterstützung musst du selbst weniger Kraft aufwenden.