Mehr anzeigen

Einhell Akku‐Heckenscheren im Praxis‐Test

Die besten Tipps rund um deine Akku‐Heckenscheren im Praxis‐Test von Einhell: Worauf kommt es bei einer guten Heckenschere an? Was zeichnet unseren Akku‐Heckenscheren besonders aus? Welche Heckenschere ist für welche Zwecke geeignet? Und wie gelingt mit unseren Akku‐Heckenscheren der perfekte Zuschnitt deiner Hecke im Garten? 

Genau das verraten wir dir jetzt im Blog! Viel Spaß beim Lesen – und viel Freude bei der Gartenarbeit!

Einhell Akku‐Heckenscheren im Praxis‐Test
Einhell Akku‐Heckenscheren im Praxis‐Test

Heckenscheren für verschiedene Anwendungen

Bei Einhell findest du Heckenscheren für die verschiedensten Ansprüche, vom Hobby‐Gärtner bis zum Garten‐Profi. Neben unseren kabellosen Power X‐Change Akku‐Heckenscheren haben wir deshalb auch Benzin‐Heckenscheren, Elektro‐Heckenscheren und Teleskop‐Heckenscheren mit einem überragenden Preis‐Leistungs‐Verhältnis im Sortiment. Welche Heckenschere für welche Einsatzgebiete am besten geeignet ist, zeigen wir dir hier:

Die besten Heckenscheren für Hobby‐Gärtner

Als Hobbygärtner sind die Akku‐Heckenscheren die idealen Modelle, um die Hecken in deinem Garten einfach, schnell und flexibel zu schneiden. Vor allem Besitzer großer Gärten werden die kabellose Freiheit, die der Akku‐Antrieb mit Li‐Ion Technik ermöglicht, sehr zu schätzen wissen. Jede Akku‐Heckenschere von Einhell ist mit dem patentierten Power X‐Change Akkusystem ausgestattet. Das ermöglicht es dir, die Akkus und Ladegeräte auch für andere Power X‐Change Produkte rund um deinen Garten zu nutzen, etwa für Rasenmäher oder Kettensägen. Ideal für alle Hobby‐Gärtner, die kabellose Freiheit bei der Gartenarbeit zu schätzen wissen.

Immer öfter sehen wir auch Profi‐Gärtner mit Akku‐Heckenscheren. Diese Modelle bieten die gleiche Bewegungsfreiheit wie Benzin‐Heckenscheren, sind aber leichter und flexibler in der Anwendung.

Durch den leistungsstarken Lithium‐Ionen‐Akku sind die Akku‐Heckenscheren auch für anspruchsvolle Schneidearbeiten und Hecken mit dickeren Zweigen geeignet. Sehr dicke Zweige oder sehr widerstandsfähige Hecken schneiden aber auch Hobby‐Gärtner am besten mit einer Benzin‐Heckenschere oder einer elektrischen Heckenschere. Beide Modelle liefern viel Leistung auch für herausfordernde Gartenarbeit.

Akku-Heckenscheren ideal für alle Hobby‐Gärtner
Akku-Heckenscheren sind ideal für alle Hobby‐Gärtner, die kabellose Freiheit bei der Gartenarbeit zu schätzen wissen.

Heckenscheren für Kleingartenbesitzer im Vergleich

Kleingärtner und Besitzer von mittleren und kleineren Gärten profitieren ebenfalls von der kabellosen Freiheit der Akku‐Heckenscheren aus dem Power X‐Change System. Etwas weniger Bewegungsfreiheit bieten Elektro‐Heckenscheren mit klassischem Netzstecker. Die geringere Reichweite machen Elektro‐Heckenscheren aber gerade in kleinen Gärten schnell wieder wett: Sie sind dafür innerhalb weniger Sekunden einsetzbar und besonders leicht und komfortabel in der Anwendung.

Sollten im Kleingarten auch Hecken mit dickeren Ästen vorkommen, empfehlen wir auch hier den Einsatz einer schweren Benzin‐Heckenschere, die noch etwas mehr Power als Akku‐Heckenscheren oder Elektro‐Heckenscheren bietet.

Elektro-Heckenscheren - innerhalb weniger Sekunden einsetzbar
Elektro-Heckenscheren sind innerhalb weniger Sekunden einsetzbar und besonders leicht und komfortabel in der Anwendung.

Im Vergleich: Heckenscheren für Profis und Profi‐Gärtner

Echte Gärtner‐Profis brauchen eine Heckenschere mit hoher Schneidleistung, hoher Zuverlässigkeit und großer Bewegungsfreiheit. Eine Benzin‐Heckenschere ist deshalb meistens die bevorzugte Heckenschere von Profis. Sie schneidet selbst dickere Äste mühelos und ist überall im Garten oder auf öffentlichen Flächen flexibel einsetzbar.

Immer öfter sehen wir aber auch Profi‐Gärtner mit Akku‐Heckenscheren. Diese Modelle bieten die gleiche Bewegungsfreiheit wie Benzin‐Heckenscheren, sind aber leichter und flexibler in der Anwendung. Die starken Lithium‐Ionen Akkus und passenden Ladegeräte aus der Power X‐Change Familie überzeugen selbst Profis mit hoher Zuverlässigkeit und Ausdauer. 

Benzin‐Heckenschere - meistens die bevorzugte Heckenschere von Profis
Eine Benzin‐Heckenschere ist meistens die bevorzugte Heckenschere von Profis.

Für die besten Akku‐Heckenscheren: Der Einhell Akku im Test

Warum unsere Heckenscheren in Akku‐Heckenscheren‐Tests immer so gut abschneiden? Das liegt zum einen natürlichen an der hohen Qualität der einzelnen Komponenten. Vom Motor über das Getriebe bis zum Schwert: Jede unserer besten Akku‐Heckenscheren bietet hohe Leistung zum bezahlbaren Preis!

Das wahre Highlight der elektrischen Heckenscheren aus dem Power X‐Change System ist aber der Akku. Er wurde speziell für die hohen Ansprüche von Heimwerkern, Hobby‐Gärtnern und Profis entwickelt. Der Akku, der mit modernsten Lithium‐Ionen‐Zellen ausgestattet ist, kommt in verschiedenen Leistungsstufen – und passt dabei trotzdem ganz flexibel in jedes kabellose Werkzeug der Power X‐Change‐Familie. Das macht die Akkus so beliebt und vielseitig einsetzbar. 

Je nach Leistungsbedarf deines Werkzeugs wählst du den passenden Akku aus. Für besonders leistungsstarke Geräte, wie etwa Rasenmäher, kannst du je nach Modell sogar zwei Akkus gleichzeitig nutzen. So viel Flexibilität bietet dir nur das Power X‐Change‐System von Einhell.

Übrigens: Nicht nur die Akkus sind mit modernster Technik ausgerüstet, sondern auch die passenden Ladegeräte. Sie laden den Akku besonders schnell und schonend und sorgen mit einer intelligenten Akku‐Überwachung für eine lange Lebenszeit der einzelnen Lithium‐Ionen Zellen.

Der Einhell Akku im Test
Für die besten Akku‐Heckenscheren: Der Einhell Akku im Test

Kabellos oder elektrisch: Akku‐Heckenscheren und Elektro‐Heckenscheren im Vergleich

Heckenscheren mit rein elektrischem Antrieb sind besonders bei Hobby‐Gärtnern sehr beliebt. Ob mit Akku oder mit Stromanschluss: Die Scheren sind schnell einsatzbereit, einfach in der Anwendung und liefern genug Power, um die meisten Hecken im Garten mühelos und gründlich zu schneiden. Dennoch gibt es ein paar wesentliche Unterschiede zwischen Akku‐Heckenscheren und Elektro‐Heckenscheren, die wir uns in diesem Vergleich kurz ansehen wollen.

Die starken Lithium‐Ionen Akkus und passenden Ladegeräte aus der Power X‐Change Familie überzeugen selbst Profis mit hoher Zuverlässigkeit und Ausdauer.

Der Heckenschere Test: Flexibilität

Der wesentliche Unterschied bei der Anwendung von Heckenscheren mit Akku und Heckenscheren mit Stromanschluss liegt in der Bewegungsfreiheit. Mit einer Akku‐Heckenschere kannst du dich ganz frei im Garten bewegen, ohne an eine Kabeltrommel, Verlängerungskabel oder Steckdosen denken zu müssen. Gerade für weitläufige Gärten oder viele verteilte Schnittbereiche ist das ideal. Der Akku versorgt deine Heckenschere überall mit Strom und macht das Schneiden der Hecken so zu einer schnellen Sache, die du auch ohne viel Zeitaufwand erledigen kannst.

Bei einer Elektro‐Heckenschere musst du dagegen immer eine Stromquelle in der Nähe haben – oder über entsprechende Verlängerungskabel verfügen. Bei kleineren Gärten ist dies meist kein Problem, hier ist eine Steckdose im Gartenhaus oder an der Hauswand in Reichweite. Bei großen Gärten erfordert der Einsatz einer Elektro‐Heckenschere – im Gegensatz zur Akku‐Heckenschere – aber ein bisschen mehr Planung.

Mit Akku‐Heckenschere frei im Garten bewegen
Mit einer Akku‐Heckenschere kannst du dich ganz frei im Garten bewegen, ohne an eine Kabeltrommel, Verlängerungskabel oder Steckdosen denken zu müssen.

Der Heckenschere Test: Ausdauer

Auch wenn die Ausdauer unserer Akkus aus der Power X‐Change extrem hoch ist, an die unbegrenzte Leistung aus der Steckdose kommt sie nicht heran. Für alle Hobby‐Gärtner gilt es also abzuwägen: bevorzuge ich die kabellose Freiheit einer Akku‐Heckenschere, oder benötige ich die Ausdauer einer Elektro‐Heckenschere. Je größer deine Hecke ist, desto eher profitierst du von einer direkten Stromversorgung. Kleinere Hecken lassen sich dagegen problemlos und besonders komfortabel mit einer Akku‐Heckenschere schneiden.

Mann mit Elektro-Heckenschere im Garten
Je größer deine Hecke ist, desto eher profitierst du von einer direkten Stromversorgung durch eine Elektro-Heckenschere.

Der Heckenschere Test: Leistung

Je dichter und robuster deine Hecke wächst, desto mehr Leistung braucht deine Heckenschere, um gründlich und ohne große Mühe zu schneiden. Genau wie bei der Ausdauer profitiert eine elektrische Heckenschere auch in Sachen Leistung vom direkten Stromanschluss. Die Elektro‐Heckenschere hat damit noch etwas mehr Power und kann auch stärkeren Äste sauber durchtrennen.

Das heißt aber nicht, dass Akku‐Heckenscheren eine geringe Leistung hätten, ganz im Gegenteil: Durch den kraftvollen 18‐Volt Akku aus dem Power X‐Change System und den bürstenlosen Motor liefern die Akku‐Heckenscheren von Einhell genug Kraft, um die meisten üblichen Heckenarten mühelos zu schneiden.

Der Heckenschere Test: Fazit

Akku‐Heckenscheren sind ideal für Hobbygärtner, die besonders einfach, komfortabel und schnell zum Erfolg kommen wollen. Elektro‐Heckenscheren eignen sich dagegen eher für Gartenbesitzer, die mehr Wert auf Leistung und Ausdauer des Geräts legen.

Frau mit Akku-Heckenschere beim Trimmen der Gartenhecke
Die besonders flexibel Handhabung der Akku-Heckenschere ermöglicht präzise Schnitte.

Bevor es losgeht: Ein kurzes Glossar zu Akku‐Heckenscheren

Damit wir alle vom Gleichen sprechen: Jede Heckenschere besteht aus zahlreichen unterschiedlichen Komponenten mit wichtigen Funktionen. Die wesentlichen Bestandteile einer Heckenschere stellen wir dir kurz vor:

Akku-Heckenschere:

Kein störendes Kabel und trotzdem volle Power: Mit den Akku-Heckenscheren und Ladegeräten aus unserem Power X-Change Sortiment verbindest du hohe Leistungswerte mit maximaler Bewegungsfreiheit

Elektro-Heckenschere:

Schnell und immer griffbereit: Mit einer kabelgebundenen Elektro-Heckenschere bekommst du ein leichtes, handliches und jederzeit einsatzbereites Gartenwerkzeug. Elektrische Heckenscheren bieten viel Komfort, ein geringes Gewicht und genug Kraft für den einfacheren Bewuchs deiner Hecke.

Benzin-Heckenschere:

Maximale Kraft für höchste Anforderungen: Benzin-Heckenscheren von Einhell sind Modelle für echte Profis, mit denen du selbst sehr holzige, große Hecken und dickere Äste mühelos und präzise schneiden kannst.

Akku:

Volle Leistung dank Power X-Change: Der kraftvolle Li-Ionen-Akku der Einhell Akku-Heckenscheren liefert genug Power für anspruchsvolle Schneidarbeiten und genug Akku-Laufzeit selbst für große Hecken.

Anstoßschutz:

Kleines Bauteil, große Wirkung: Der Anstoßschutz schützt die Spitze des Schwertes während der Arbeit vor Beschädigungen, die etwas durch ein Anstoßen an eine Mauer oder an Steine entstehen können. Gleichzeitig erhöht er die Sicherheit der Heckenschere.

Griff:

Liegt gut in der Hand: Ein ergonomisch geformter und drehbarer Griff sorgt nicht nur für gute Handhabung, sondern auch für den richtigen Antrieb. Im Griff selbst sitzt nämlich der Hauptschalter für Heckenschere.

Gehäuse:

Robuster Kunststoff für lange Lebensdauer: Das Gehäuse der Einhell Heckenscheren besteht aus besonders robustem und hochwertigem Kunststoff. So bleibt das Gewicht der Schere gering und Motor und Getriebe sind perfekt vor Schäden geschützt.

Handteil:

Maximale Sicherheit durch Zweihandbetrieb: Das flexible Handteil an der vorderen Oberseite des Gehäuses ist die Voraussetzung für einen sicheren Betrieb der Heckenschere. Da hier der zweite Sicherheitsschalter sitzt, ist eine Heckenschere nur mit zwei Händen zu bedienen.

Netzstecker:

Elektrische Heckenscheren werden direkt an das Stromnetz angeschlossen. Dazu nutzen sie diese Modelle einen robusten Netzstecker, der sich leicht über handelsübliche Verlängerungskabel verlängern lässt. Der fehlende Akku macht Elektro-Heckenscheren etwas leichter.

Schutzköcher:

Sicher ist sicher: Den Schutzköcher, auch Klemmschieber genannt, steckst du nach getaner Arbeit einfach über das Schwert deiner Schere. So verhinderst du Verletzungen und schützt die Messer vor Beschädigungen.

Schwert:

Scharfe Klinge für präzise Schnitte: Das Schwert ist das eigentliche Schneidewerkzeug deiner Heckenschere. Es besteht aus zwei übereinander liegenden Klingen mit Zähnen, die sich gegenläufig bewegen. So entsteht eine extrem effiziente Schneide, die selbst kleinere Äste mühelos durchtrennt.

Teleskop:

Heckenscheren für besonders hohe Hecken oder Sträucher nennt man Teleskop-Heckenscheren. Sie verfügen über einen besonders langen Handgriff, der an einem verstellbaren Teleskoparm angebracht ist. Teleskop-Heckenscheren erreichen damit schwer zugängliche Stellen im ganzen Garten. Bei Einhell gibt es Akku-Heckenscheren und elektrische Heckenscheren mit Teleskop.

Teleskop-Heckenscheren erreichen schwer zugängliche Stellen im ganzen Garten.
Teleskop-Heckenscheren erreichen schwer zugängliche Stellen im ganzen Garten.

Hecke schneiden: 5 Tipps aus dem Akku‐Heckenscheren Test‐Einsatz

Du hast die passende Akku‐Heckenschere für dich ausgesucht und bist bereit, deine Hecke zu schneiden? Wie du deine Hecke erfolgreich wieder in Form bringst, verraten wir dir in 5 einfachen Tipps.

Tipp 1: Formschnitt vs. Rückschnitt

Du kannst deine Hecke auf zwei Arten schneiden: im Formschnitt und im Rückschnitt. Beim Formschnitt stutzt du lediglich herauswachsende Äste, die Hecke selbst bleibt in ihrer gewohnten Form.

Deutlich aufwendiger ist der Rückschnitt. Hier wird die Hecke radikal gestutzt oder sogar ganz auf den Stock gesetzt – also bis auf den Grundstock zurückgeschnitten.

Akku‐Heckenschere Tipps zu Formschnitt und Rückschnitt
Akku‐Heckenschere Tipps zu Formschnitt und Rückschnitt

Tipp 2: Der richtige Zeitpunkt

Deine Hecke ist im Winter wieder stark gewachsen? Dann hast du im Februar die beste Gelegenheit für einen Rückschnitt, um deine Hecke wieder in Form zu bringen. Je früher du deine Hecke schneidest, umso besser: Schon ab März ist ein Rückschnitt nämlich nicht mehr gestattet, da Vögel die Hecken bevorzugt als Brutplatz auswählen.

Anders ist es beim Formschnitt. Der ist gesetzlich während des ganzen Jahres erlaubt. Am besten führst du ihn aber bis spätestens Ende September durch, da es sonst zu Frostschäden an den empfindlichen Zweigen kommen kann.

Tipp 3: Mehr als nur Schutzkleidung

Beim Heckenschneiden solltest du immer auf Schutzkleidung achten. Dazu gehören vor allem Handschuhe, eine Schutzbrille und ein Gehörschutz. Um deine Haut vor Dornen oder giftigen Pflanzenbestandteilen zu schützen, empfehlen wir außerdem, immer lange Kleidung und ein festes Schuhwerk anzuziehen.

Schutzkleidung zum Heckenschneiden
Schutzkleidung zum Heckenschneiden

Tipp 4: Schnur spannen

Der ideale Tipp für einen geraden Schnitt: Spanne einfach eine Schnur entlang deiner gewünschten Schnittkanten. Dazu kannst du beispielsweise zwei Stäbe in den Boden stecken, an denen du dann die Schnur befestigt. Nun schneidest du mit der Akku‐Heckenschere einfach immer entlang der Schnur – und deine Hecke wird im wahrsten Sinne „schnurgerade“.

Für den absolut geraden Schnitt: Schnur spannen
Für den absolut geraden Schnitt: Schnur spannen

Tipp 5: Die ideale Form beim Heckenschnitt

Die meisten Hecken in Deutschland sind rechtwinklig geschnitten. Besser ist allerdings ein Schnitt in Trapezform. Hier wird der obere Teil der Hecke, die sogenannte Schulter, schmaler geschnitten als die Basis am Boden. Deine Hecke bleibt so absolut blickdicht, gleichzeitig bekommen auch untere Triebe genügend Licht für ein gesundes Wachstum.

Die ideale Form beim Heckenschnitt
So gelingt die ideale Form beim Heckenschnitt

Fazit: Mit der richtigen Heckenschere und der perfekten Technik zum Erfolg!

Ganz egal, ob du dich für eine kabellose Akku‐Heckenschere, eine kabelgebundene Elektro‐Heckenschere oder eine Benzin‐Heckenschere entscheidest: Mit den leistungsstarken Modellen von Einhell hast du garantiert das passende Gerät, um deine Hecke wieder perfekt in Form zu schneiden. Achte einfach auf den richtigen Zeitpunkt, eine gute Schutzausrüstung und einen geraden Schnitt – schon sieht deine Hecke im Handumdrehen wieder ordentlich und gesund aus.

Welche Akku-Heckenscheren von Einhell für dich am besten geeignet sind, zeigen wir dir abschließend in unserer Produkt-Übersicht: