Mehr anzeigen

Die Einhell Akku-Kehrmaschine im Test: Große Flächen von Schmutz befreien

Besen und Kehrschaufel waren gestern! Wer Terrasse, Hofeinfahrt und Gehweg ohne Anstrengung von Schmutz befreien will, der greift zur akkubetriebenen Kehrmaschine! Wo große Flächen früher noch mühsam und schweißtreibend mit dem Besen gekehrt wurden, schafft heute die Akku-Kehrmaschine Abhilfe. Kabellos fegt die Kehrmaschine dank zwei akkubetriebener Bürsten den Dreck auch aus schwer zugänglichen Ecken. Wir haben die Akku-Kehrmaschine TE-SW 18/610 Li-Solo ausgiebig getestet und erklären dir, womit das leistungsstarke Modell sehr gut zu überzeugen weiß!

Mit der Akku-Kehrmaschine von Einhell kannst du getrost auf den Besen verzichten!

Wodurch überzeugt die Kehrmaschine im Einsatz?

  • Flächenleistung: Die Akku-Kehrmaschine ist ein echtes Kraftpaket, denn sie kann bis zu 1.800 m² Fläche pro Stunde kehren. Dank großer Arbeitsbreite kannst du auch große Grundstücke kinderleicht und im Handumdrehen reinigen - und das ganz ohne Anstrengung!
  • Akku-Power: Die Einhell Kehrmaschine ist Teil der Power X-Change Familie, in der alle Akkus und Ladegeräte mit jedem Systemgerät kombinierbar sind. Je nachdem, welchen Lithium-Ionen-Akku du also in deine Maschine einsetzt, kannst du die maximale Laufzeit und zu reinigende Fläche beeinflussen. Ob nur 21 oder ganze 83 Minuten beziehungsweise 650 m² oder 2550 m² - mit der Wahl des Akkus entscheidest du selbst, wie lange du mit der Kehrmaschine arbeitest. Und ist der Akku leer, kannst du einfach einen anderen beliebigen (geladenen) Ersatz-Akku einsetzen und sofort weitermachen!
  • Präzise in Ecken: Im Gegensatz zu manuellen Kehrmaschinen, schiebt die Einhell Akku-Kehrmaschine mit den vorne-seitlich platzierten Bürsten, die dank Akku auch im Stillstand rotieren, den Schmutz in Ecken nicht nur an die Ränder, sondern kehrt ihn auch sauber in die Fangbox. In Ecken und an Kanten beeindruckt die Maschine im Einsatz mit besonders präziser Reinigungsleistung.
  • Komfort: Kehrst du deinen Hof mit dem Besen sauber, belastest du nicht nur Arme und Schultern, sondern auch deinen Rücken. Nicht so mit der Kehrmaschine, die sich dank der Räder und des ergonomischen Führungsholms leicht manövrieren lässt und noch dazu sehr leise im Betrieb ist. So schonst du nicht nur deinen Rücken, sondern auch die Ohren deiner Nachbarn!

Einfach zusammengebaut & sofort loslegen

Damit du dein Gerät sofort selbst testen kannst, wird die Kehrmaschine in nur wenigen Handgriffen zusammengebaut.

Zunächst müssen die beiden Bürsten rechts und links an der Unterseite des Geräts befestigt werden. Achte dabei auf die Markierungen, die dir zeigen, welche Bürste links und welche rechts montiert werden soll!

Im zweiten Schritt sollst du, wie es in der Anleitung auch erklärt wird, den Schubbügel befestigen. Ist dein Lithium-Ionen-Akku geladen, kannst du ihn in das Gerät einsetzen und schon kann es losgehen!

Mit nur wenigen Handgriffen ist die Akku-Kehrmaschine zusammengebaut und einsatzbereit.

Maschine arbeitet sauber - auch auf unebener Fläche

Perfekte Reinigung in Ecken und an Kanten

Egal ob kleine Steinchen, Staub, Blüten oder getrocknete Blätter - jeglicher Schmutz landet sauber und ohne Aufwand im großen Schmutzfangbehälter, der bis zu 20 Liter fassen kann. Die vorne seitlich am Gerät platzierten Kehrbürsten drehen sich gegenläufig nach innen, um den Schmutz in den Fangbehälter zu kehren.

Dank der großen Bürsten, die so montiert werden, dass sie über das Gehäuse der Maschine hinausragen, werden auch Ecken und Kanten perfekt gereinigt. Hier ist das akkubetriebene Modell auch der manuellen Kehrmaschine überlegen, denn bei diesen Modellen rotieren die Bürsten nur, während du die Maschine bewegst. Die Bürsten der Akku-Maschine hingegen laufen auch, wenn du gerade stillstehst, also die Maschine nicht schiebst, oder dich nur eingeschränkt, zum Beispiel in Ecken und an Kanten, bewegen kannst. Ohne komplizierte Wendemanöver kannst du deine Akku-Kehrmaschine einfach langsam und stetig über deinen Hof schieben. So sieht angenehmes Kehren aus!

Die großen Bürsten drehen sich kontinuierlich und kehren Schmutz auch in Ecken und an Kanten sauber und zuverlässig auf.

Abnehmbare Kehrlippe für unebene Böden

Deine Hofeinfahrt ist gepflastert und der Boden teilweise uneben? Auch das schafft das akkubetriebene Kehrmaschinen-Modell, wenn du die Kehrlippe abmontierst, die sich an der Unterseite zwischen den beiden Bürsten an der Öffnung des Auffangbehälters befindet. Dieser kleine Kniff macht keinen großen Aufwand, kann dir aber bei holprigem Untergrund von Vorteil sein!

Die Kehrlippe (mittig zwischen den beiden Bürsten) kann zum Reinigen von unebenem Boden einfach abmontiert werden.
Aufgepasst! Die Einhell Akku-Kehrmaschine eignet sich speziell für trockene und harte Flächen. Nasses oder feuchtes Laub darf nicht eingekehrt werden, denn diese können in den Bürsten hängen bleiben.

Komfortabel große und kleine Flächen reinigen

Egal ob kleine oder große Flächen, dank Akku bist du jeder Herausforderung gewachsen. Anders als manuelle Kehrmaschinen, arbeitet die Akku-Kehrmaschine extrem leise und ist außerdem sehr leicht.

Das Akku-Modell ist dank großer Hinterräder und lenkbarer Vorderrollen sehr anpassungsfähig im Einsatz und leicht zu manövrieren. Der Schubbügel ist zudem höhenverstellbar, damit du so ergonomisch wie möglich arbeiten und Rückenschmerzen vermeiden kannst.

Egal ob große oder kleine Flächen - die Akku-Kehrmaschine garantiert in jedem Fall eine Arbeitserleichterung.

Große Maschine schnell und platzsparend verstaut

In der Garage oder im Schuppen ist nicht mehr viel Platz? Obwohl die Kehrmaschine kein kleines Gerät ist, kann sie platzsparend und mit nur wenigen Handgriffen verstaut werden! Der klappbare Führungsholm kann dank Schnellspannhebel ganz einfach eingeklappt werden. Dann lässt sich die Akku-Kehrmaschine dank der integrierten Standfläche vertikal in eine Nische stellen oder an die Wand lehnen und ist zur nächsten Reinigung schnell wieder einsatzbereit.

Eines solltest du aber unbedingt beachten: Das Gerät sollte jederzeit vor Nässe geschützt und deshalb unbedingt an einem wind- und regengeschützten Ort aufbewahrt werden.

Die große Akku-Kehrmaschine kann sich auch ganz klein machen: Eingeklappt und aufgestellt braucht sie kaum Platz.

Fazit: Leistungsstarke Kehrmaschine schlägt den Besen!

Besen und Handkehrmaschine waren gestern - heute greift man zum Akku-Modell! Egal ob kleine oder große Fläche, die Einhell Akku-Kehrmaschine beeindruckt im Test nicht nur mit sehr guter Reinigungsleistung, sondern auch mit Laufzeit, komfortabler und einfacher Bedienung. Dein Hof sollte gesäubert werden? Dann verzichte doch auf mühsames Fegen mit dem Besen und erleichtere dir dein Leben mit der Power X-Change Akku-Kehrmaschine!