Mehr anzeigen

Eleganter Tannenbaum aus Baumscheiben

Ade kitschige Plastikdekoration und hallo elegante Naturdekoration! Verleiht dieses Jahr dem Fest der Liebe eine edle und geschmackvolle Note mit diesem stilvoll beleuchtetem Tannenbaum aus Baumscheiben. Diesen könnt ihr ganz einfach nachbasteln, und so geht´s:

Material Werkzeug
Birkenbaumstämme bzw. -äste Zug-Kapp-Gehrungssäge
Hintergrundplatte, z.B. MDF Stichsäge
Batteriebetriebene Lichterkette mit 80 LED´s Akkuschrauber
Wunschdeko Leim
Kantholz Bohrer und Entgrater
Multiplex Platte Dübel und Dübelsetzer
Klavierscharnier Heißklebepistole
  Multitool
  Messmittel (Zollstock, etc…)

Schritt 1: Die Planung

Als erstes solltet ihr euch Birkenbaumstämme mit unterschiedlichen Durchmessern besorgen. In meinen Fall haben die Stämme einen Durchmesser von 60 mm bis 100 mm. Für die Hintergrundplatte ist das Material egal. Ich habe mich für eine 600*520*15 mm MDF Platte entschieden. Nun überlegt ihr euch wie euer Baum aussehen soll. Dazu nehmt ihr euch die spätere Hintergrundplatte und zeichnet die spätere horizontale Mitte ein. Anschließend zeichnet ihr euch ein Dreieck darauf, damit Ihr sehen könnt, wie euer späterer Baum aussehen wird. Für das Standbein nehmt ihr euch ein Kantholz 40*40*550 mm und eine Multiplex Platte 200*550*15mm zur Hand.

Schritt 2: Der Zuschnitt der Holzscheiben und der Standfläche

Die Baumstämme schneidet ihr dann mit der Zug Kapp- und Gehrungssäge in Scheiben. Ich habe diese 30 mm bis 40 mm dick geschnitten. Für den Stamm des Tannenbaumes wird eine der Scheiben flach abgeschnitten.

Für das spätere Standbein schneidet ihr nun die Multiplex Platte. Dabei ist die schräge Fläche (im Bild rechts unten) die Standfläche des Standbeins. Ihr bestimmt mit dieser Schräge den Winkel, indem der Tannenbaum später steht. Diesen könnt ihr ganz individuell bestimmen.

Schritt 3: Präparieren der Holzscheiben

Als nächstes tragen wir eine Leimschicht auf die geschnittenen Baumscheiben auf und lassen diese über Nacht trocknen. Dies soll das reißen des Holzes verhindern bzw. vermindern.

Jetzt legt ihr die Hintergrundplatte vor euch hin und ordnet die Baumscheiben dem Dreieck entsprechend an. Hier beginnt ihr mit den Außenkanten des Dreiecks. Wenn dies geschehen ist, füllt ihr die Mitte. Die Anordnung der Baumscheiben kann frei erfolgen.  

Wenn euch die Anordnung der Baumscheiben gefällt, könnt ihr mit dem Leimen beginnen.

Schritt 4: Präparieren der Hintergrundplatte

Nach dem Aushärten des Leimes, bohrt ihr nun die Löcher in die Freiräume zwischen den einzelnen Baumscheiben. Den Durchmesser der Löcher passt ihr dem Durchmesser der einzelnen LED´s der Lichterkette an.

Wenn ihr die Löcher fertig habt, nehmt ihr euch eure Stichsäge zur Hand und sägt das an den Außenkanten überstehende Material der Hintergrundplatte weg. Ist dies erledigt, geht ihr mit eurem Multitool (oder alternativ einem Multischleifer) über die Kanten und schleift diese ab.

Schritt 5: Die Lichterkette

Habt ihr die Kanten abgeschliffen, dreht ihr euren Baum um, sodass ihr die Rückseite vor euch habt. Jetzt nehmt ihr euch eure LED Lichterkette zur Hand. Ihr legt diese so aus, dass ihr sowohl die Zwischenräume der Seiten, als auch jedes Loch mit einem LED Licht gefüllt habt. Habt ihr dies erledigt, könnt ihr die LED´s mit der Heißklebepistole nach der Reihe festkleben.

Schritt 6: Das Standbein

Habt ihr alle Schritte erfolgreich abgeschlossen, kommt ihr nun zu eurem Standbein für den Baum. Dieser besteht aus einem Kantholz 40*40*550mm und einer Multiplex Platte 200*550*15mm. Das Kantholz wird so zugeschnitten, dass es in der Mitte Hohlräume für die Kabel der Lichterkette bietet.

Anschließend wird das Kantholz mittig auf der Hintergrundplatte angebracht. Dies geschieht mittels Dübel.

An dem Kantholz befestigt ihr nun mittels Klavierscharnier die Multiplex Platte, die wir vorher nach der obenstehenden Skizze zugeschnitten haben.

Schritt 7: Die Dekoration

Zum Schluss könnt ihr den Baum noch so wie es euch gefällt schmücken und fertig ist euer Tannenbaum!

Viel Spaß beim Nachbauen und frohe Weihnachten!

AutorFrank Halbe und Janine Seibold
Lesezeit8 Minuten

Unsere Empfehlungen für dein Projekt