Mehr anzeigen

Strahlende LED-Tannenbaum-Leuchte

Ist eurer Zuhause schon schön weihnachtlich dekoriert? Wenn nicht habe ich hier einen super Vorschlag für euch. Bastelt euch ganz schnell und einfach einen strahlenden Tannenbaum mit LED Beleuchtung.

Und so geht´s:

Material Werkzeug
Eine Holzplatte, ca. 60 x 60 cm, z.B. MDF Platte Stich- oder Bandsäge (für Zuschnitt)
Ca. 1,70 m LED Stripe 12 V weiß Band-Teller- oder Deltaschleifer
1 Stecker-Netzteil 12 V 3A Schleifpapier
1 Schalter Lötkolben
Alternativ: Komplettset 5 m Stripe mit Netzteil und Fernbedienung ca. 15 – 20 Euro  
Pulverbeize (grün)  
Etwas Schrumpfschlauch oder Isolierband  

Schritt 1: Aufzeichnen und Ausschneiden des Tannenbaums

Am Anfang ist etwas Kreativität gefragt. Die Umrisse des Tannenbaums werden zuerst auf die Holzplatte aufgezeichnet. Ich habe hierfür nur eine Hälfte der Tannenbaumvorlage verwendet und diese nach dem Aussägen gespiegelt, um am Ende zwei identische Hälften zu erhalten.

Schritt 2: Schleifen des Tannenbaums

Nach dem Aussägen ist Schleifen angesagt. Wer die Möglichkeit hat, kann die Kanten natürlich mit einer Kantenfräse bearbeiten und dann schleifen. Für die kleinen Innenrundungen habe ich mir einfach etwas Schleifpapier mit Doppelklebeband auf ein Kunststoffrohr gelebt. Dadurch kann man schöne Rundungen erzielen. Zum Schluss den Baum nochmal mit 240er Papier bearbeiten um dem Ganzen den letzten Schliff zu verleihen.

Schritt 3: Einbau des Schalters

In die linke Tannenhälfte habe ich nun eine Nut gesägt, damit an dieser Stelle das Kabel nach unten geführt werden kann. In die rechte Seite habe ich einen Ausschnitt gebohrt und anschließend gefeilt. Und zwar exakt in der Größe des Schalters, sodass dieser perfekt reinpasst.

Schritt 4: Bemalen des Tannenbaums und Anfertigen eines Standfußes

Damit der Tannenbaum nicht so blass aussieht habe ich ihn mit grüner Beize behandelt. Es gibt im Baumarkt, ganz günstig, Pulverbeize. Die wird mit Wasser angerührt und ist super zu verarbeiten. Einfach einstreichen, einwirken lassen und den Rest mit einem Lappen entfernen, trocknen lassen, fertig.

Man kann ihn nun ins Fenster hängen oder, wie ich, mit einem Fuß versehen, da ich den Baum auf meine Fensterbank stellen wollte.  Dazu ganz einfach ein geeignetes Stück Holz nehmen und einen Ausschnitt mit dem Maß des Fußes machen.

Schritt 5: Das Verkabeln

Die Verkabelung ist ganz einfach. Am LED Stripe müsste Plus (+) und Minus (-) gekennzeichnet sein. An meinem Steckernetzteil waren die Kabel rot (+) und weiß (-). Zum Verbinden von Stripe und Netzteil habe ich das rote Kabel (+) vom Netzteil direkt mit dem Stripe (auf Plus) verlötet. Dann habe ich am LED-Streifen ein Stück weißes Kabel (-) auf Minus gelötet. Nach dem Löten werden die Drähte jeweils mit Schrumpfschlauch isoliert, zur Not geht auch etwas Isolierband. Und nun aufpassen. Bitte beide weißen Kabel, das vom LED Stripe und das vom Steckernetzteil, durch die Öffnung schieben, wo der Schalter reinkommt und erst dann an den Schalter anlöten. Somit kann man nach erfolgter Lötung den Stecker eindrücken und die Kabel in der Nut zwischen den Tannenhälften verstauen, also den LED-Stripe nach oben legen und das Kabel nach unten. Anschließend werden die beiden Hälften miteinander verklebt. Wenn das geschafft ist, wird der LED-Stripe noch am inneren Rahmen der Tanne angeklebt. Nun nur noch die ganze Konstruktion in den Fuß stecken und fertig ist der LED Tannenbaum.

Ich hoffe ihr konntet meinen Ausführungen folgen. Wie man sieht macht sich der Tannenbaum hervorragend auf einer großen Fensterbank. Natürlich bleibt es Euch überlassen wie groß er wird. Da hat ja jeder so seine Vorstellungen.

Viel Spaß beim Basteln und eine schöne Weihnachtszeit wünscht Euch Euer

Lutz Steiner

AutorLutz Steiner
Lesezeit8 Minuten

Unsere Empfehlungen für dein Projekt