Mehr anzeigen

Fußball-Torwand

WM 2018 und auch wir wollen dabei sein, zumindest das Feeling für zu Hause haben. Bauen wir uns doch für die Zeit während der Pausen eine Torwand. Wir bauen es so, dass man diese ohne weiteres wieder auseinander bauen kann und platzsparend in der Garage verstauen kann.

Material Werkzeug
1 x Platte: 1800 x 1400 mm Kapp- oder Tischkreissäge
2 x (250 x 48 x 8 mm) für Latte 1 Stichsäge
2 x (1000 x 48 x 28 mm) für Latte 2 Multischleifer
2 x (881 x 48 x 28 mm) für Latte 3  
4 Schrauben mit Flügelmutter  
Senkkopfschrauben  

Schritt 1

Im Baumarkt lassen wir uns die Platte, die als Torwand dienen soll, auf unseren gewünschten Maßen zuschneiden. Achten Sie bitte darauf, dass die Platte wetterfest ist. Dazu kann man sich im Baumarkt beraten lassen (ich würde OSB Platten empfehlen, da diese robust und günstig sind). Wir zeichnen nun die Kreise (Löcher) an: Die Maße dazu entnehmen Sie bitte hier: Plan 1

Von links oben nach rechts 40 cm anzeichnen und von links oben nach unten 40 cm anzeichnen. Diese verbinden wir jetzt so, dass es so aussieht: Bild 1 Das selbe machen wir für den zweiten Kreis: Ausgangspunkt ist nur jetzt rechts unten.

Schritt 2

Wir nehmen eine kleine Leiste und bohren ein 3 mm Loch hinein. Von diesem Loch zeichnen wir 25 cm an und bohren ein weiteres Loch hinein. Schon haben wir unseren Zirkel. Im ersten Loch schlagen wir einen kleinen Nagel hinein und nageln damit (zur Fixierung) die Leiste dort auf unserer Platte, wo die Mittelpunkte unserer Kreise sind (welche in Bild 1 angezeichnet wurden). Im zweiten Loch kommt ein Bleistift hinein, mit diesem wir den Kreis zeichnen.

Im angezeichneten Kreis bohren wir ein Loch, sodass die Stichsäge dort einen Anfang hat und sägen den Kreis heraus. 

Schritt 3

Wir nehmen nachfolgende Maße und sägen nun alles zu. Das benötigte Holz finden Sie unter: Material (Für diejenigen, die noch nicht so viel Erfahrung damit gemacht haben, habe ich es im Plan nummeriert) Wir nehmen die Latte 2 und zeichnen dort ca. 30 cm an. Dort bohren wir 2 Löcher vor und verschrauben es mit Latte 1. Wenn diese verschraubt sind, nehmen Sie die Latte 3 und sägen beide Enden auf 45 Grad. Verschrauben Sie diese nun diagonal mit Latte 1 und Latte 2. Achten Sie darauf, dass alles im Winkel ist.

Wenn Sie alles genau gemacht haben, dann sollte es jetzt so aussehen (Bild 4).

Step 4

Wir verbinden nun das Gestell mit der Platte: Stellen Sie die Platte auf das Gestell. Richten Sie die Platte so aus, dass das Gestell links und rechts den gleichen Überstand hat. Vorne stehen die Latten 30 cm über: So kann sie nicht umkippen, wenn ein Ball dagegen prallt. Nun bohren wir die Löcher vor, wo die Schlüsselschrauben durchkommen:

Mit Schlüsselschrauben und Flügelmutter befestigen beides zusammen: 

Schritt 5

Da jetzt alles zusammengebaut ist, lackieren wir es. Ich habe mich hier für die Farbe rot entschieden. Wir streichen erst die Fläche mit einer Rolle rot: Wenn alles getrocknet ist, kleben wir die Ränder und Kreise ab und lackieren diesen Bereich weiß. Damit die Farbe nicht reißt, ziehen wir gleich nach dem streichen das Klebeband wieder ab und lassen es trocknen.

Ich - als Einhell Fan - habe mich noch dazu entschieden, dass „Einhell“- Logo in die Mitte zu malen. Farbe und Gestaltung liegen selbstverständlich in der künstlerischen Freiheit jedes einzelnen. Nun haben wir ohne großen Aufwand eine schöne Torwand gebaut.

Viel Spaß beim Nachbauen und Torwand schießen!

AutorHeini Schüür
Lesezeit10 Minuten

Unsere Empfehlungen für dein Projekt