Mehr anzeigen

Die Akku-Handkreissäge im Praxis-Test: Was kann sie und warum braucht man sie?

Die Handkreissäge ist ein Must-Have für jeden Heimwerker und darf in keiner gut ausgestatteten Hobby-Werkstatt fehlen. Sie ist das perfekte Werkzeug, um gerade und saubere Schnitte, aber auch präzise Gehrungsschnitte durchzuführen. Mit der handlichen und leistungsstarken Säge und dem passenden Sägeblatt lässt sich Holz mühelos so exakt wie möglich durchtrennen.

Völlig ungebunden und maximal flexibel wird die Sägearbeit mit einer Akku-Handkreissäge! Ohne auf ein lästiges Kabel zu achten oder auf eine Steckdose angewiesen zu sein, macht die Arbeit erst so richtig Spaß! So können zum Beispiel auch Holzpaneele für eine neue Terrasse an Ort und Stelle zugesägt werden, ohne vorher nach einem Verlängerungskabel zu suchen. Du überlegst, dir eine Akku-Handkreissäge zu kaufen? Wir haben unsere Akku-Handkreissägen dem Einhell Handkreissägen-Test unterzogen und erklären dir, womit die praktische Akku-Säge zu überzeugen weiß, wie und wo du sie einsetzen kannst und worauf du achten solltest.

Die Akku-Handkreissäge von Einhell musste sich im Praxis-Test beweisen und schnitt dabei gut ab.

Wofür brauchst du eine Handkreissäge?

Obwohl die Handkreissäge nicht mit einer solchen Vielseitigkeit wie Universalsägen oder Stichsägen beeindrucken kann, ist sie doch ein Gerät, das in jeder guten Heimwerkstatt vorhanden sein sollte. Du fragst dich warum? Weil kaum eine andere Säge so präzise, winkelgerechte und lange Schnitte schafft. Zum geraden Zuschnitt von Platten, Paneelen oder Balken, zum Ablängen und für Gehrungsschnitte ist die Handkreissäge quasi unverzichtbar.

Willst du zum Beispiel auf Gehrung schneiden, kannst du vorab ganz einfach den Winkel festlegen, in dem das robuste, durch einen leistungsstarken Motor angetriebene Kreissägeblatt das Werkstück durchtrennt. Lange, gerade Zuschnitte gelingen ganz einfach mit dem Parallelanschlag. Mit der handgeführten Maschine bist du außerdem mobil und kannst überall, auch außerhalb deiner Werkstatt, fachgerechte Holz-Zuschnitte ausführen. Kabellos arbeitest du am besten mit einer Akku-Handkreissäge. Unsere Akku-Handkreissägen sind Teil der Power X-Change Familie, in der du alle Akkus und Ladegeräte mit allen Systemgeräten flexibel kombinieren kannst. Je nachdem, wie lange du an deinem Projekt arbeitest, kannst du einen Power X-Change Akku mit entsprechender Leistung auswählen. So bist du für jede DIY-Arbeit gut vorbereitet!

Unterschiedliche Modelle erklärt: Pendelhaubensäge vs. Tauchsäge

Die handgeführten Kreissägen gibt es in zwei verschiedenen Ausführungen: als Pendelhaubensägen und Tauchsägen. Wie sich die beiden Modelle hinsichtlich ihrer Funktionsweise unterscheiden, erklären wir dir im Folgenden.

Die Handkreissäge

Die klassischen Handkreissägen sind sogenannte Pendelhaubensägen. Konkret bedeutet das: Das Kreissägeblatt wird starr innerhalb der Schutzhaube fixiert. Wird die Maschine auf einem Werkstück angesetzt, drückt sich die Schutzhaube nach oben - die Haube pendelt also, wie es der Name schon andeutet, nach oben. Wird das Gerät nach dem Schnitt wieder vom Werkstück genommen, bewegt sich die Schutzhaube wieder nach unten und bedeckt das Kreissägeblatt. Durch diesen Mechanismus sollen Verletzungen verhindert und das Kreissägeblatt geschützt werden.

Die klassischen Handkreissägen sind sogenannte Pendelhaubensägen.

Die Tauchsäge

Ebenfalls zu den handgeführten Kreissägen zählt die Tauchsäge, die du unter dieser Bezeichnung auch in unserem Sortiment findest. Anders als bei der Pendelhaubensäge ist bei der Tauchsäge die Schutzhaube starr fixiert und das Kreissägeblatt "taucht" in das Werkstück ab. Während sich Pendelhaubensägen besser für Durchschnitte eignen, weil diese immer an einem Ende des Werkstücks angesetzt werden, kannst du die Tauchsäge auch gut für Ausschnitte im Werkstück nutzen. Mit der Tauchsäge schneidest du zum Beispiel problemlos den Ausschnitt für eine Spüle in deine neue Küchenarbeitsplatte.

Die Tauchsäge "taucht" in das Holz ein und eignet sich daher besonders für Ausschnitte.

Wie funktioniert die Akku-Handkreissäge?

Je nachdem, was du mit deinem Gerät zuschneiden willst, hilft dir das richtige Zubehör bei deinen Projekten. Mit der Einhell Akku-Handkreissäge hast du außerdem den Vorteil, ohne Kabelbindung zu arbeiten. So kannst du auch lange Holzplatten zuschneiden, ohne auf die nötige Kabellänge zu achten. Die leistungsstarken Power X-Change Akkus liefern dir dafür höchste Power und können bei Bedarf jederzeit ausgetauscht werden. Außerdem kannst du die PXC-Akkus in allen Geräten der Power X-Change Familie, ganz egal ob aus dem Bereich Werkstatt oder Garten, verwenden. Außerdem kann jeder Akku in jedem Power X-Change Ladegerät aufgeladen werden. Höchste Leistung und Flexibilität dank intelligenter Lithium-Ionen-Akkus - das verspricht Power X-Change!

  • Gerade, lange Schnitte: Willst du eine Holzplatte kürzen oder mehrere Holz-Streifen aus einer Platte sägen, kannst du dir die Arbeit erleichtern, indem du deine Handkreissäge mit dem Parallelanschlag verwendest. Wichtig dabei ist es, den Parallelanschlag an eine gerade Kante anzulegen, damit du am Ende auch präzise Zuschnitte mit einem sauberen Schnittbild erhältst. 
  • Präzise Gehrungsschnitte: Du willst exakte Gehrungsschnitte durchführen? Das ist die Paradedisziplin der handgeführten Kreissäge! Den Neigungswinkel des Geräts beziehungsweise des Kreissägeblatts kannst du ganz simpel, ohne zusätzliches Werkzeug stufenlos einstellen. An der integrierten Winkelskala lässt sich der benötigte Winkel zwischen 0° und 45° einfach ablesen.
  • Führungsschiene als praktisches Zubehör: Ein nützliches Zubehör, auf das du sicher nicht mehr verzichten willst, ist die Führungsschiene. Um gerade Schnitte absolut sicher durchzuführen, lohnt es sich, zur Führungsschiene zu greifen. Die Schiene führt die Handkreissäge mit Hilfe einer Nut präzise über das Werkstück. Die integrierte Gummilippe, die direkt am Werkstück anliegt, minimiert außerdem Ausrisse. 
  • Einfacher und sicherer Sägeblattwechsel: Je nach Material und Projekt brauchst du für perfekte Schnittergebnisse unterschiedliche Sägeblätter. Die Einhell Handkreissägen sind so konzipiert, dass du das Kreissägeblatt einfach und sicher wechseln kannst. Damit du dir keine Schnittverletzung zufügst, solltest du dabei aber unbedingt Handschuhe tragen!
Handkreissägen werden oft mit speziellen Führungsschienen benutzt.

Wichtige Features der Akku-Handkreissäge

In unserem Handkreissägen Test konnten die Einhell Akku-Handkreissägen nicht nur durch Leistung, sondern auch durch einige Features und Ausstattungsmerkmale besonders punkten.

Bürstenloser Motor

Die Akku-Handkreissäge TE-CS 18/190 Li BL beeindruckt mit ihrem bürstenlosen Elektromotor. Brushless-Motoren sind effizienter und kraftvoller als konventionelle Elektromotoren. Sie nutzen die Kapazität des Akkus maximal aus und stellen zugleich die nötige Leistung für anspruchsvolle Sägearbeiten zur Verfügung. Anders als bei Kohlebürsten-Motoren gibt es bei den Brushless-Modellen keinen mechanischen Abrieb und damit weniger Verschleiß. Außerdem fallen bei BL-Motoren keinerlei Wartungsarbeiten an.

Einstellung der Schnitttiefe

Bei allen Modellen der akkubetriebenen Handkreissägen lässt sich die Schnitttiefe exakt an das zu sägende Werkstück anpassen. Bevor du dich für den Kauf einer solchen Säge entscheidest, solltest du dich über die maximale Schnitttiefe der verschiedenen Geräte informieren, damit du deine Sägearbeiten perfekt ausführen kannst.

Absaugadapter

Sägen macht Dreck. Holzstaub und Späne wirbeln durch die Luft - das sollte weder eingeatmet werden, noch in die Augen gelangen. Um sicher zu arbeiten und dir zusätzlich die Reinigung deines Arbeitsplatzes hinterher zu erleichtern, kannst du an die Akku-Handkreissägen-Modelle von Einhell eine externe Staubabsaugung per Absaugadapter anschließen.

Gute Sicht mit LED-Beleuchtung

Für optimale Sicht auf dein Werkstück auch in schlecht beleuchteter Umgebung kannst du dir ein Sägen-Modell auswählen, das eine LED-Beleuchtung integriert hat. Dadurch kannst du auch die Schnittlinie besser erkennen, was letztlich für einen sauberen Schnitt sorgt. Für ein optimales Schnittbild ist aber allen voran das richtige Kreissägeblatt wichtig.

Welches Sägeblatt für welches Material?

Die Auswahl an Kreissägeblättern ist so groß, da sieht so mancher den Wald vor lauter Bäumen nicht. Wir versuchen dir, im Folgenden die wichtigsten Kriterien, Größen und Eigenschaften zu erklären, an denen du dich bei der Auswahl orientieren kannst. Letztendlich ist die Wahl des Kreissägeblatts aber immer eine individuelle Entscheidung.

  • Größe des Sägeblatts: Bei der Auswahl des Kreissägeblatts solltest du immer auf dessen Durchmesser und Bohrung achten. Je nach Modell unterscheiden sich die handgeführten Sägen darin, welchen maximalen Durchmesser und Bohrungsdurchmesser sie aufnehmen können. Gängig sind Bohrungen von 20 und 30 mm, um sicherzugehen, welches Sägeblatt sich für dein Gerät eignet, kannst du aber jederzeit in der Betriebsanleitung nachlesen.
  • Qualität des Kreissägeblatts: Einige unserer Handkreissägen-Modelle werden mit einem Hartmetall-Sägeblatt geliefert, welches zu den sogenannten Verbundkreissägeblättern zählt. HM-Sägeblätter bestehen in der Mitte aus einem Metalltragkörper und sind von Hartmetall oder Diamant umgeben. Einteilige Kreissägeblätter (zum Beispiel aus Bandstahl oder Hochgeschwindigkeitsstahl) haben mehr Verschleiß und sind im Vergleich weniger robust. Kreissägeblätter aus Hartmetall sind nicht zuletzt wegen des guten Preis-Leistungs-Verhältnis sehr beliebt.
  • Zähne des Kreissägeblatts: Ausschlaggebend für präzise, materialgerechte Schnitte sind auch die Sägeblatt-Zähne. Allgemein sägen Kreissägeblätter mit vielen Zähnen zwar langsamer, aber sauberer. Kreissägeblätter mit 16 bis 24 Zähne eignen sich besonders für grobe Schnitte, zum Beispiel um Dachlatten zu kürzen. Kreissägeblätter mit 30 bis 48 Zähne ermöglichen ein sauberes Schnittbild und eignen sich zum universellen Gebrauch. Mehr als 60 Sägeblatt-Zähne eignen sich besonders für harte Hölzer und präzise Winkel- und Gehrungsschnitte. 
  • Anderes Material sägen: Willst du außer Holz noch andere Materialien sägen, solltest du zunächst in der Bedienungsanleitung prüfen, ob sich deine Handkreissäge dazu eignet. Je nach Material kannst du dann das passende Kreissägeblatt, zum Beispiel für Metall oder Kunststoff auswählen.
Einhell Handkreissägen werden meist mit einem Hartmetall-Sägeblatt geliefert.

Die besten Akku-Handkreissägen von Einhell

Weitere handgeführte Sägen im Vergleich

Neben den Pendelhaubensägen und Tauchsägen, die wir in unserem Handkreissägen Test ausführlich betrachtet haben, gibt es noch weitere handgeführte Sägen, die für dich interessant sein könnten. Was dir diese Maschinen bieten können und wofür sie sich eignen, haben wir im Folgenden kurz zusammengefasst. 

Akku-Mini-Handkreissäge

Klein, leicht und handlich präsentiert sich die Akku-Mini-Handkreissäge von Einhell. Sie ist sozusagen die kleine Schwester der klassischen Handkreissäge. Sie ist flexibel einsetzbar für gerade Schnitte in Holzstücke, Paneele, Parkett oder Platten verschiedener Materialien. Gehrungsschnitte oder Schnitte mit einer Führungsschiene sind mit ihr aber nicht möglich - dafür lohnt sich der Griff zur Akku-Handkreissäge. Sie ist ebenfalls Teil der Power X-Change Familie, in der sich alle Akkus, Ladegeräte und Systemgeräte miteinander kombinieren lassen.

Akku-Universalsäge

Die Einhell Akku-Universalsäge ist eine Säbelsäge und daher eigentlich nicht vergleichbar mit einer Kreissäge. Das Sägeblatt der handgeführten Säge wird, ähnlich wie bei der Stichsäge, mit einer Hubbewegung durch das Material gezogen. Sie eignet sich besonders, um verschiedenes Material durchzusägen. Dabei ist man örtlich unabhängig und braucht nicht zwingend eine Werkbank.

Stichsäge

Das Sägeblatt der Stichsäge wird durch eine Hubbewegung senkrecht durch das Material gezogen. Mit der Stichsäge lassen sich Konturen besonders präzise sägen. Lange gerade Schnitte oder auch runde Ausschnitte - mit dem richtigen Zubehör und etwas Übung beweist sich die Stichsäge als flexibler Allrounder.

Fazit: Akku-Handkreissäge als wichtige Grundausstattung

Wie du sehen kannst, ist eine Handkreissäge unverzichtbar, wenn es um den Zuschnitt von Holz geht. Mit dem akkubetriebenen Modell arbeitest du zudem völlig kabellos und ungebunden - damit kannst du auch lange Werkstücke ohne Kabelsalat ganz einfach zurechtsägen. Vor allem wenn du schon ein Power X-Change Gerät besitzt und einen oder mehrere Akkus zuhause hast, sollte eine Akku-Handkreissäge von Einhell unbedingt zur Grundausrüstung in deiner Heimwerkstatt zählen!