Mehr anzeigen

Einsatzmöglichkeiten für den Akku-Bohrschrauber

Ein Akku-Bohrschrauber bietet viele verschiedene, teils ungewöhnliche Einsatzmöglichkeiten. Wir stellen dir heute im Einhell Blog einige vor.

Der Akku- Bohrschrauber ist eines der am meisten genutzten Werkzeuge bei Heimwerkern. Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig. Vielleicht vielfältiger, als du denkst.

Bohren

Klar, die Silbe “bohr” bei “Akku- Bohrschrauber” ist eindeutig. Ob in Metall, Holz oder Kunststoff. Mit einem Akku- Bohrschrauber ist das alles kein Problem.Hast du zusätzlich noch eine Schlagbohrfunktion, kannst du auch in Beton, Stein oder Ziegel Löcher bohren.

Schrauben

Auch hier deutet die Endung “Schrauber” ganz unmissverständlich auf eben diese Funktion hin. Mit dem passenden Bit, lässt sich nahezu jede Schraube ein- oder ausdrehen, je nach Leistungsfähigkeit des Akku- Bohrschraubers versteht sich.

Bürsten / Polieren

Sowohl bei Metall, als auch bei Holz kannst du mit einer Rundstahlbürste tolle Effekte erzielen oder einfach nur Schmutz und Rost entfernen. Da du das mit dem Akku- Bohrschrauber machst, bist du freier in deinen Bewegungen, denn du hängst ja nicht an einem Kabel.

Mit einem Polieraufsatz kannst du Metallteile hervorragend polieren und sie in neuem Glanz erstrahlen lassen.

Dübel schneiden

Hier benötigst du eine Dübelschablone. Das ist ein Stück Flacheisen, in das du z.B. ein 8 mm Loch bohrst und mit einer kleinen Feile oder einer Graviermaschine Zähne in die Oberfläche zauberst. Jetzt nimmst du eine Leiste aus Restholz, z.B. 10x10 mm, spitzt sie vorne etwas an, spannst das andere Ende in deinen Akku-Bohrschrauber und steckst es mit der Spitze in die fest eingespannte Dübelschablone. Nun drehst du mit voller Drehzahl und etwas Druck diesen Stab durch das Loch mit den Zähnen. Hinten kommt der fertige Dübel raus.

Zusätzliche Möglichkeiten

Löcher sägen

Ja, wirklich. Mit dem Akku-Bohrschrauber und einer Lochsäge, kannst du große Löcher in Holz, Metall oder Kunststoff sägen.

Schnur aufwickeln

Ob es sich um Drachen- oder Maurerschnur handelt, das Aufwickeln kann je nach Länge schon ganz schön nerven. Mit einer Holzrolle, wie die bei der selbstgebauten Schleifwalze, kannst du die Gewindestange in den Akku- Bohrschrauber einspannen und die Schnur bequem aufwickeln lassen.

Schleifen

Mit einer gekauften oder selbstgebauten Schleifwalze, kannst du Bohrungen und Löcher vergrößern oder Rundungen nachschleifen.

Farbe / Kleister rühren

Mit einem Rühraufsatz lässt sich die frisch angemischte Farbe oder der Tapetenkleister sehr komfortabel aufrühren. Du sparst dir dabei den Muskelkater am nächsten Tag.

Weitere etwas andere Einsatzmöglichkeiten

Äpfel schälen

Bei unserem letzten Apfelkuchen-Marathon mussten Unmengen an Äpfeln geschält werden. Mit meinem Akku- Bohrschrauber und einem selbstgebauten Apfelhalter war die Sache schnell erledigt.

Pumpen

Für Akku- Bohrschrauber gibt es kleine Pumpen, die bis zu 5000 Liter pro Stunde pumpen können. Einfach den Akku- Bohrschrauber als Antrieb einspannen und los gehts! So hast du schnell den kleinen Gartenteich oder das Planschbecken leergepumpt.

Antrieb für Rennautos

Es gibt offizielle Rennen, bei denen werden die Fahrzeuge statt mit einem richtigen Motor, mit Akkuschraubern betrieben. Kein Scherz! Die Fahrer sind allerdings Kinder und die Menschen beim Boxenstopp eigentlich immer deren Väter… ist ja klar.

Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Ich denke nach der oben aufgeführten und sicherlich noch lange nicht vollständigen Auflistung stimmst du mir sicherlich zu, wenn ich den Akku- Bohrschrauber als eines der nützlichsten Haushaltsgeräte/ Werkzeuge bezeichne.
Fazit
AutorFrank Rath
Lesezeit6 Minuten

Unsere Empfehlung