Mehr anzeigen

Tischkreissäge: Winkel‐ und Parallelanschlag richtig einstellen

Damit du mit der Tischkreissäge exakt und sauber arbeiten kannst, ist es wichtig, dass das Gerät richtig eingestellt ist. Insbesondere der Parallel‐ und Winkelanschlag erleichtern dir die Ausführung von Winkel‐ und Längsschnitten enorm. Welche Funktionen dir der Parallel‐ und Winkelanschlag bietet und wie du den Abstand zum Sägeblatt richtig einstellst, erklären wir dir im folgenden Beitrag.

Winkel‐ und Parallelanschlag einstellen
Den Winkel‐ und Parallelanschlag richtig einstellen - so geht's

Wie nutzt man den Parallelanschlag einer Tischkreissäge?

Zu Beginn klären wir aber folgende Frage: Was ist der Parallelanschlag für eine Tischkreissäge? Ein Parallelanschlag ist eine veränderbare Führungsschiene aus Aluminium oder Stahl für Tischkreissägen. Sie wird parallel zum Kreissägeblatt montiert und in der gewünschten Position fixiert. Der Parallelanschlag ist besonders hilfreich, wenn du zum Beispiel ein Regal oder einen Zaun bauen möchtest und präzise Schnitte benötigst. Auch beim Sägen größerer Werkstücke für den Dachausbau oder das Gartenhaus, erleichtert der Parallelanschlag die Arbeit mit der Tischkreissäge enorm.

Den Anschlag verwendest du, um das Werkstück über die gesamte Schnittlänge präzise und gleichmäßig von der Werkstückkante zum Sägeblatt zu führen. So sägst du gleich breite und lange Teile aus ein und demselben Werkstück. Der Parallelanschlag ermöglicht dir dabei besonders präzise und millimetergenaue Schnitte. Und das Beste ist, dass du Deine Arbeiten auch noch um ein Vielfaches schneller erledigst.

Zu Beginn zeichnest du an einer Stelle des Werkstückes das Maß präzise an. Anschließend löst du die Schrauben des Parallelanschlags, stellst den Hebel in die gewünschte Position ein und fixierst ihn. Und schon kannst du gleich breite und lange Streifen sägen. Achte dabei unbedingt darauf, dass der Parallelanschlag fixiert ist und dem Druck standhält. Im Idealfall sollte der Parallelanschlag exakt im rechten Winkel zum Sägeblatt stehen. Zur Kontrolle kannst du an verschiedenen Stellen den Abstand zum Sägeblatt messen.

Parallelanschlag der Tischkreissäge
So nutzt man den Parallelanschlag der Tischkreissäge richtig

Wie verwendet man eine Tischkreissäge mit Winkelanschlag?

Der Winkelanschlag ermöglicht dir präzise rechtwinklige Schnitte ohne Nachjustierung. Du montierst den Winkelanschlag ganz einfach auf der Schiene am Tisch, stellst ihn mithilfe einer Skala auf eine bestimmte Winkelposition ein und fixierst ihn anschließend. Dein Werkstück führst du dann entlang des Winkelanschlages durch das Sägeblatt. Dadurch entstehen präzise schräge Winkelschnitte.

Wenn du mehrere Werkstücke mit dem gleichen Winkel schneiden möchtest, dann ersparst du dir mit dem fixierten Anschlag vor jedem Schneidevorgang eine erneute Abmessung. Die meisten Tischkreissägen von Einhell verfügen über einen Winkelanschlag, der für Gehrungen von 60° bis –60° konzipiert ist.

Tischkreissäge mit Winkelanschlag
So verwendest Du die Tischkreissäge mit Winkelanschlag
Mit einem Winkel‐ und Parallelanschlag kannst du deine Arbeitsvorgänge mit der Tischkreissäge im Nu optimieren und präzise Längs‐ und Winkelschnitte erzielen.

Arbeiten mit dem Winkelanschlag und der 5-Schnitt-Methode

Um einen besonders präzisen, rechtwinkligen Längsschnitt zu erzielen, kannst du das Schnittergebnis mit der 5‐Schnitt‐Methode überprüfen. Der Winkelanschlag, oder auch Queranschlag genannt, eignet sich optimal für diese Methode. Die 5‐Schnitt‐Methode findet vor allem im Bereich Möbelbau Anwendung.

Bei der Methode führst du fünf Schnitte an einem, als Hilfsmittel dienenden, Brett aus. Am Ende erhältst du einen Prüfling mit der Bezeichnung A und B. Mit der Schieblehre misst und notierst du nun die Breiten a und b. Weisen die Breiten unterschiedliche Maße auf, dann ist der Schnittfehler die Differenz aus beiden Breiten. Ist a größer als b, dann ist der Winkel kleiner als 90°. Ist a kleiner als b, dann ist der Winkel größer als 90°. Durch wiederholtes Justieren des Anschlages und des erneuten Zuschneidens des Werkstückes, kannst du nun den Schnittfehler auf 0 mm reduzieren.

Wie du die 5‐Schnitt‐Methode richtig und effektiv anwendest und auf was du bei der Ausführung achten musst, erklären wir dir im folgenden Video. 

Rechtwinklige Schnitte und Serienschnitte für deine DIY‐Projekte

Der Winkel‐ und Parallelanschlag erleichtert dir die Arbeit mit der Tischkreissäge enorm und ermöglicht dir im Handumdrehen rechtwinklige Schnitte sowie Serienschnitte. Einmal abgemessen und justiert, schneidest du damit immer gleich lange und breite Stücke. Vor allem für deine DIY‐Möbelbau‐Projekte erweisen sich Tischkreissägen mit Parallel‐ und Winkelanschlag als praktisches Hilfsmittel. Abonniere jetzt den Einhell‐Newsletter oder unsere Social Media Kanäle, erhalte regelmäßig Heimwerker‐Tipps und ‐Tricks und werde selbst zum MöglichMacher.