Mehr anzeigen

Schruppen und Schleifen: Wir testen die Schruppscheibe in der Anwendung

Oberflächen bearbeiten wie die Profis – mit der Winkelschleifer Schruppscheibe hast du das richtige Werkzeug für grobes Schleifen, auch „Schruppen“ genannt. Aber Achtung: Die Schruppscheibe ist im Gegensatz zur Trennscheibe nicht zum Trennen gedacht. Mit ihren kunstharzgebundenen Schleifkörnern rückt sie dafür selbst härtesten Materialien wie Metall zu Leibe.

Du erhältst mit der Schruppscheibe und dem passenden Winkelschleifer ein starkes Schleifergebnis ohne großen Zeitaufwand. Was es bei der Arbeit mit der Schruppscheibe zu beachten gilt, wie du am besten große Schleifvolumen handhabst und welche Scheiben am besten für deine Arbeit geeignet sind, zeigen wir dir in diesem Blogbeitrag!

Her erfährst Du alles über grobes Schleifen mit der Schruppscheibe
Her erfährst Du alles über grobes Schleifen mit der Schruppscheibe!

Schruppen mit dem Winkelschleifer: So funktioniert’s!

Die Arbeit mit dem Schleifer gehört zu den absoluten Basics für uns Heimwerker. Denn das Schleifen und Schruppen von Metall wird mit dem Gerät zum Kinderspiel.

Die kunstharzgebundene Schruppscheibe gehört dabei zu den Spezialisten: Mit ihr kannst du in kürzester Bearbeitungszeit große Volumen schleifen. Die grobe Körnung und die hohe Drehzahl des Winkelschleifers sorgen zusammen für einen schnellen und besonders effizienten Grobschliff von Metall. Ideal, um deinem Werkstück wichtige Konturen zu verpassen und es mit hohen Abtragsleistungen in kurzer Zeit in eine fertige Form zu bringen. 

Entfernung von Schweißnähten - mit der Schruppscheibe kein Problem
Die Entfernung von Schweißnähten ist mit der Schruppscheibe kein Problem!

Der Begriff des „Schruppens“ bezeichnet das Abheben von Werkstoffen mit einem besonders großen Spanvolumen. Dabei ist das Schruppen selbst nur ein Teil der eigentlichen Arbeit, da es meist sehr raue und gratige Oberflächen ohne große Maßgenauigkeit erzeugt. Dazu gleich mehr!

So sieht eine gute Schruppscheibe aus

Eine gute Schruppscheibe erkennst du vor allem an zwei Eigenschaften: Sie muss besonders dick und besonders grob gekörnt sein. Die Dicke sorgt für eine hohe Lebensdauer und maximale Stabilität. Die groben kunstharzgebundenen Schleifkörner erzeugen dagegen eine hohe Schleiftiefe im Metall – und damit letztlich das hohe Schleifvolumen, das man sich von einer Schruppscheibe erwartet. 

Beim Kauf einer Schruppscheibe solltest du außerdem auf das Herstellungsdatum oder Verfallsdatum achten, das immer angegeben ist. Die Schleifkörner sind nämlich einem Alterungsprozess ausgesetzt. Nach ca. drei Jahren kann die Leistung der Scheibe nachlassen. Außerdem solltest du nie eine Schruppscheibe als Trennscheibe verwenden – oder umgekehrt. Die Trennscheibe ist komplett anders aufgebaut. Der Einsatz ist deshalb nicht nur ineffizient, sondern kann auch gefährlich sein.

Tipp: Die grobe Körnung der Schruppscheibe sorgt für einen schnellen und besonders effizienten Grobschliff von harten Materialien.

Wie sieht eine gute Schruppscheibe aus?
Eine eine gute Schruppscheibe: Besonders dick und besonders grob gekörnt.

Die passende Winkelschleifer Schruppscheibe für dein Material

Schruppscheiben kommen vor allem bei der Bearbeitung von besonders harten Materialien zum Einsatz – und das in unterschiedlichen Durchmessern. Im Stahl‐ oder Metallbau, in Schlossereien oder im Bausektor gehören die Werkzeuge zum Standard‐Equipment.

Damit du ohne großen Zeitaufwand ein hohes Volumen abarbeiten kannst, ist die richtige Schruppscheibe und der passende Durchmesser für deinen Werkstoff entscheidend. Das Schleifkorn und die Bindung der Scheibe sind auf das jeweilige Material (Stahl, Edelstahl, Bronze, Titan, Messing, Alu) abgestimmt. Sollte dein Fokus auf einem bestimmten Material liegen, solltest du also auch die entsprechende Scheibe wählen. Möchtest du dagegen mehr als nur einen Werkstoff bearbeiten, empfehlen wir dir eine Universalscheibe. Sie erlaubt dir größere Flexibilität und verursacht geringere Kosten bei guten Schleifergebnissen.

So findest Du die passende Winkelschleifer Schruppscheibe.
So findest Du die passende Winkelschleifer Schruppscheibe.

Nach dem Schruppen ist vor dem Schleifen

Wie bereits erwähnt ist die Arbeit mit der Schruppscheibe immer nur ein Schritt auf dem Weg zum fertigen Werkstück. Da die kunstharzgebundenen Schleifkörner ein raues und grobes Ergebnis liefern, ist hier eine Nachbearbeitung angesagt.

Für die Endkontur deines Werkstücks solltest du also nach dem Einsatz der Schruppscheibe noch genügend Zeit für die Feinarbeit einplanen. Für den Feinschliff empfehlen wir natürlich auch die leistungsstarken Winkelschleifer von Einhell. Diese stattest du einfach mit Schleifscheiben feinerer Körnung aus. So kannst du dein Werkstück Schritt für Schritt und Funke für Funke auf Hochglanz polieren!

Sicher schruppen: Darauf solltest du bei der Arbeit achten

Beim Schruppen herrschen enorme Kräfte, hohe Temperaturen – und es kann zu massivem Funkenflug kommen. Damit du sicher arbeiten kannst, empfehlen wir dir einige wichtige Sicherheitsstandards:

  • Verwende ausschließlich geprüfte und zertifizierte Schruppscheiben von Markenherstellern. Scheiben schlechterer Qualität können während des Schruppens brechen und stellen ein enormes Verletzungsrisiko dar.
  • Achte immer auf das Herstellungs‐ oder Verfallsdatum der Schruppscheibe. Niemals eine nachlassende Schleifleistung durch mehr Druck auf die Scheibe kompensieren!
  • Nutze beim Schruppen immer eine geeignete Sicherheitsausrüstung. Dazu gehören vor allem eine Schutzbrille, um deine Augen vor Funken zu schützen, und stabile, hitzebeständige Handschuhe und Kleidung.
  • Stelle sicher, dass dein Werkstück fest und stabil steht, bevor du den Winkelschleifer einsetzt.
Sicherheit bei der Arbeit mit der Schruppscheibe: Darauf musst du achten!
Sicherheit bei der Arbeit mit der Schruppscheibe: Darauf musst du achten!

Die besten Winkelschleifer von Einhell

Fazit: Mit hohem Schleifvolumen wirst du in kurzer Bearbeitungszeit zum MöglichMacher!

Ob zur Entfernung von Schweißnähten, zur Grobkontur von Werkstücken oder zur Abtragung von großen Volumen an Material: Eine kunstharzgebundene Schruppscheibe zusammen mit einem hochwertigen Winkelschleifer von Einhell gehört zu den leistungsstärksten und wichtigsten Werkzeugen in der Bearbeitung von Metall und anderen Materialien. 

Welche Winkelschleifer Schruppscheiben kannst du empfehlen? Teile einfach diesen Beitrag und verrate uns deine Tipps rund ums Schruppschleifen!

Du hast mehr Interesse an unseren Schleifgeräten? Dann ist dieser Blogbeitrag genau das Richtige für dich: