Mehr anzeigen

Das Werkzeug für die erste eigene Wohnung

Mit der ersten eigenen Wohnung erfüllt sich für viele Jugendliche der große Traum der Unabhängigkeit von den Eltern. Spätestens, wenn man nicht mehr uneingeschränkt auf den heimischen Werkzeugfundus zurückgreifen kann und die Lust schwindet, für jeden benötigten Hammer und jeden Schraubendreher, bei der Familie anzuklopfen, beginnt man dann aber auch, über die Anschaffung von eigenem Werkzeug nachzudenken.

Da der finanzielle Spielraum meist begrenzt ist, solltest du dir bereits im Vorfeld darüber Gedanken machen, welches Werkzeug unbedingt notwendig ist und auf welches du erst einmal verzichten kannst. Eins sei vorweg erwähnt: Spare dir den Erwerb von so genannten Haushalts-Werkzeug-Sets! Diese sind meist in knalligen Farben oder mit floralen Mustern versehen und im Möbelhaus bereits für wenige Euro zu haben. In der Regel ist es einfacher einen Nagel mit der Schuhsohle, als mit einem diesem Set beiliegenden Hammer in die Wand zu schlagen.

Im folgenden Abschnitt unterscheiden wir zwischen klassischem Handwerkzeug und Elektrowerkzeug.

Handwerkzeug

Hammer

Ohne einen vernünftigen Hammer scheitert nahezu jeder Versuch etwas im Haushalt zu reparieren oder neues Mobiliar, welches nach einem Umzug häufig den Weg in die neue Wohnung findet, aufzubauen. In der Regel reicht dir hier ein ganz einfacher Hammer, um diese Aufgaben zu bewältigen. Eine für den Möbelaufbau sinnvolle Ergänzung kann ein Gummihammer sein.

Wasserpumpenzange

Die Wasserpumpenzange kommt überall dort zum Einsatz, wo es darum geht, Wasserleitungen fest zu verschrauben. Dies ist beim Anschluss der Waschmaschine, des Geschirrspülers und beim Austausch der Armaturen in Küche und Badezimmer der Fall. Doch auch in Situationen, in welchen man eine Schraube oder eine Mutter mit einem Schraubenschlüssel nicht zu greifen bekommt oder der Schlüssel in der entsprechenden Größe nicht zur Hand ist, spielt die Wasserpumpenzange ihre Vorteile aus. Achte beim Kauf einer solche Zange aber bitte darauf, dass du eine Ausführung mit einer Klemmsicherung erwirbst. Quetschverletzungen an den Fingern sind äußerst schmerzhaft und verheilen schlecht!

Schraubendreher

Wie häufig man einen Schraubendreher benötigt, fällt immer erst dann auf, wenn gerade keiner in greifbarer Nähe ist. Daher gehört ein kleiner Satz Schraubendreher in den gängigsten Größen in jeden Haushalt. Hier muss es nicht gleich vollständige Profi-Satz in sämtlichen Größen sein. In der Regel solltest du mit jeweils drei Schraubendrehern, in Schlitz und in Kreuzschlitz-Ausführung und in unterschiedlichen Größen, so ziemlich alles hinbekommen. Egal ob beim Aufbau von Möbeln oder der Demontage der alten Gardinenstangen des Vormieters.

Schraubenschlüssel

Ähnlich wie bei den Schraubendrehern, ist auch bei den Schraubenschlüsseln nur ein kleiner Satz notwendig. Ein Set Ring-/Maulschlüssel in den Größen 6-17 reicht für den anfänglichen Einsatz in der Wohnung vollkommen aus.

Elektrowerkzeug

Beim Elektrowerkzeug beschränken wir unsere Auswahl bewusst auf die absolut notwendigen Geräte, welche immer wieder benötigt werden. Solltest du spontan einen Mauerdurchbruch erstellen wollen, lohnt sich im Vorfeld noch immer ein Besuch bei den Eltern oder dem Werkzeugverleih.

Egal ob ein Loch in die Wand gebohrt, das Regal an die Wand geschraubt oder einfach ein Möbelstück aus dem Möbelhaus aufgebaut werden soll - ein guter Akkubohrer ist in jedem dieser Fälle ein äußerst nützlicher Helfer. Achte beim Kauf des Geräts darauf, dass zwei Akkus beiliegen oder kaufe einen Zusatzakku. Es ist kaum etwas ärgerlicher, als während der Arbeit aufgrund eines leeren Akkus diese unterbrechen zu müssen.

Stichsäge

Die Stichsäge kann getrost als Universalsäge im Haushalt bezeichnet werden. Sie nimmt nicht viel Platz ein und ist in der Lage, mit dem passenden Sägeblatt, die verschiedensten Materialien zu sägen. Beim Kauf einer Akku-Stichsäge empfiehlt es sich darauf zu achten, dass die Akkus mit denen des Akkubohrers kompatibel sind. Einhell hat zu diesem Zweck das Power X-Change Sortiment im Angebot, bei dem mit ein und demselben 18 V Akku eine Vielzahl an Geräten betrieben werden kann – unter anderem auch die Akku-Stichsäge TE-JS 18 Li – Solo.

Schlagbohrmaschine / Bohrhammer

Ob eine Schlagbohrmaschine oder gar ein Bohrhammer notwendig ist musst du selbst beurteilen. Sollten deine Wände allerdings aus Beton oder Ziegeln sein, wirst du mit dem zuvor genannten Akkubohrer alleine nicht sehr weit kommen. Willst du Regale, Bilder oder andere Dinge, wie etwa Garderoben und Gardinenstangen in der Betonwand verankern, führt um den Bohrhammer kein Weg vorbei.

Multitool

Das Multitool ist ein Universalwerkzeug und hilft dir bei den unterschiedlichsten Aufgaben. An Stellen, wo du mit der Stichsäge nicht weiter kommst, kannst du einen Schnitt mit dem Multitool vollenden. Kleinere Schleifarbeiten sind mit diesem Werkzeug ebenfalls kein Problem. Selbst montierte Türzargen können mit dem Multitool gekürzt werden, um Platz für das neue Laminat zu machen!

AutorHauke Leweling
Lesezeit7 Minuten

Unsere Empfehlung