Handrasenmäher

Rasenschonender Schnitt mit dem Spindelmäher
Mehr anzeigen

Handrasenmäher, auch Spindelmäher genannt, sind in puncto Schnitt das Beste, was du für deinen Rasen tun kannst. Sie mähen kleinere Rasenflächen sauber, leise und umweltfreundlich. Die waagerechte, rotierende Messerspindel schneidet die Halme mit mehreren in sich gebogenen Klingen ab und sorgt so für ein golfrasentaugliches Schnittergebnis.

  • 1
  • 1

Funktionen und Features unserer Hand-Rasenmäher

 

Spindel statt Sichel

Handrasenmäher sind im Gegensatz zu Benzin-, Elektro- oder Akku-Rasenmäher immer Spindelmäher. Sie arbeiten nicht mit einem rotierenden Messer, sondern mit zwei gegenläufigen Schneiden. Die sogenannte Oberschneide besteht aus mehreren Messern, die auf der rotierenden, kugelgelagerten Mähspindel angebracht sind. Die zweite, sogenannte Unterschneide ist starr montiert. Mit dieser Technik schneiden Spindelmäher die Grashalme wie eine Schere und vor allem viel sauberer und schonender als Sichelmäher.

Spindel eines Handrasenmähers

 

Einhell Hand-Rasenmaeher im Einsatz

Akkurater Schnitt

Durch das Zusammenspiel von Schneide und Gegenschneide werden die Grashalme von der Spindel glatt abgeschnitten, ohne auszufransen. Von diesem präzisen Schnitt erholen sich die Grashalme schneller, trocknen nicht aus und werden dementsprechend auch nicht braun. Mit einem regelmäßigen Schnitt mit dem Spindelmäher förderst du so einen dichteren und grüneren Rasen im Garten.

 

Umweltfreundlicher Antrieb

Wie es der Name schon sagt, werden Handrasenmäher in der Regel von Hand betrieben. Sobald das Gerät geschoben wird, beginnt die Spindel zu rotieren – je schneller sie schieben, desto schneller rotieren die Messer und desto sauberer mähen sie. So arbeitet ein Handrasenmäher nahezu geräuschlos, erzeugt keine Abgase und benötigt weder Benzin noch Strom, was ihn gleich in mehrerlei Hinsicht umweltfreundlich macht. Wer dennoch nicht auf den Komfort eines motorisierten Rasenmähers verzichten möchte, der kann auf unsere Handrasenmäher mit Akku zurückgreifen – selbstverständlich aus der universalen Power X-Change Familie.

Der Rasenmäher mit manuellen Antrieb

 

Darstellung eines Einhell Hand-Rasenmaehers

Leicht und einfach

Da Handrasenmäher in der Regel ganz ohne Motor auskommen, sind sie nicht nur emissionsfrei und leise, sondern auch um einiges leichter als motorbetriebene Mäher. Das macht sie unkompliziert in der Handhabung und auf dem Rasen einfach zu manövrieren. Zudem lassen sich die handlichen Rasenmäher nach dem Gebrauch bequem und platzsparend aufbewahren.

 

So findest du den richtigen Spindelmäher von Einhell

 

 Schnittbreite, Schnitthöhe – welcher Rasenmäher der richtige für deinen Garten ist, hängt von mehreren Faktoren ab. Damit du das richtige Gerät findest, erklären wir diese nachfolgend genauer.

 

  1. Schnittbreite

Mit Schnittbreiten zwischen 30 und 40 cm empfehlen sich die Handrasenmäher von Einhell für kleine und mittlere Flächen bis etwa 250 m². Diese Empfehlung ist darin begründet, dass das Mähen per Hand mehr Zeit und Kraft erfordert als der Rasenschnitt mit einem Rasenmäher mit Motor. Davon abgesehen liegt es hauptsächlich an der Kraft und Ausdauer des Anwenders, welche Rasenflächengröße mit einem manuellen Mäher bewältigt werden kann.

  1. Schnitthöhe

Wie bei allen anderen Rasenmäher von Einhell die Schnitthöhe auch bei den Handräsenmähern in mehreren Stufen eingestellt werden. Je nach Modell liegt die minimale Schnitthöhe bei 13 bis 15 mm und die maximale Schnitthöhe bei 35 bis 42 mm. Allgemein gilt: Je kürzer der Rasen ist und je öfter der Rasenmäher zum Einsatz kommt, desto einfacher erzielst du damit eine sauber geschnittene, dichte Rasenfläche.

 

 

Garten Rasenmäher Hand-Rasenmäher