Mehr anzeigen

Auf in den Bayerischen Wald

Ausflug der Einhell Azubis und Studenten

Wie jedes Jahr ist auch heuer wieder der gemeinsame Ausflug mit allen Azubis und Studis das Highlight der Einführungswoche unserer Jobstarter 2019. Bei einem gemeinsam Erlebnis lernen sich die „alten“ und die „neuen“ Jobstarter kennen und finden so schnelleren Anschluss an unser Einhell-Team. Diesmal ging es in den Bayerischen Wald zum Wandern mit anschließender Brotzeit auf einer Hütt´n.

Zuerst waren wir noch fleißig in unseren Abteilungen bei der Arbeit. Gegen zehn Uhr haben wir uns alle am vereinbarten Treffpunkt versammelt, um dann gemeinsam mit dem Bus in den Bayerischen Wald zu fahren. Bereits während der Fahrt konnten wir etwas „ratschen“ und dabei die schöne Landschaft bewundern. Wir hatten riesiges Glück mit dem Wetter – denn wir hatten strahlenden Sonnenschein! Da freut einem das wandern natürlich noch mehr.

In Sankt Englmar am Parkplatz des Waldwipfelweges angekommen führte uns der Weg über eine Weide an Pferde vorbei. Irgendwann ging es dann in den Wald hinein, wo sich jeder freute, dass es dort so kühl war. Denn für einen September-Tag war es ganz schön warm geworden!

Es war eine tolle Herausforderung und als Belohnung hatten wir einen herrlichen Ausblick!

Zuerst war der Weg noch flacher und nicht so anstrengend, doch dann hatten wir noch einen ganz steilen Abschnitt vor uns, bevor wir unser Ziel – die Hütte erreichten. Nach ca. 2,5 Stunden und knapp 200 Höhenmeter hatten wir es endlich geschafft und es freute sich jeder auf die Einkehr bei der Hansl Hütt´n. Wir genossen alle die leckere Brotzeit mit Brotzeitplatten und stärkten uns für ein Teambuilding-Spiel und den Rückweg.  

Nachdem wir noch etwas auf der Sonnenterrasse der Hütte entspannt hatten, starteten wir mit einem kleinen Teamspiel. Bei diesem Spiel ging es um Vertrauen und Kommunikation! Aber durch unseren guten Zusammenhalt konnten wir das Geschicklichkeitsspiel schnell lösen. Besonders gefreut hat uns, dass das Gewinnerteam ihren Gewinn brüderlich geteilt hat.

So – jetzt ging es wieder in Richtung Ausgangspunkt. Wir schlugen einen neuen Weg, den Hadriwa Höhenweg, ein – den hatte man uns auf der Hütte empfohlen. Und der „Höhenweg“ machte seinem Namen alle Ehre, denn wir mussten zu unserer Überraschung sehr viel klettern. Das war eine tolle Herausforderung und als Belohnung hatten wir einen herrlichen Ausblick!

Endlich am Bus angekommen, haben wir uns erst einmal mit Getränken versorgt und dann ging die Fahrt zurück zum Firmengelände. Erschöpft kamen wir dann um 17 Uhr an der Einhell Pforte an und freuten uns, dass wir so einen schönen Tag erlebt haben! Ein etwas anderer Arbeitstag! ;)

Andrea Baumgartner HR Einhell
AutorAndrea Baumgartner
Lesezeit4 Minuten