Mehr anzeigen

Kennenlerntage bei Einhell

Nachdem man in den letzten Jahren sehr gute Erfahrungen gemacht hat, und nur positive Rückmeldungen bekommen hat, gab es auch in diesem Jahr für die neuen Auszubildenden und dualen Studenten, die ab 01.09.2020 ihre berufliche Laufbahn bei der Einhell Germany AG beginnen, wieder einen Get-to-know-Day.

Letzten Donnerstag war es soweit: Alle neuen Jobstarter, sowie deren Eltern, fanden sich in der Einhell Welt ein. Die Ausbildungsverantwortlichen der Firma hatten wieder spannende Aktionen geplant. Nach der Begrüßung durch den Personalleiter Hans-Peter Rostan, Ausbildungsleiterin Sabrina König sowie Personalsachbearbeiterin Andrea Baumgartner und einer kurzen Vorstellung von Betrieb und den Produkten durch das Betriebsratsmitglied Max Fritz konnte das zweigleisige Programm auch schon starten. Die Eltern machten sich mit dem eben genannten Max Fritz zu einer sehr interessanten Führung quer über das gesamte Einhell – Gelände auf. Die Jobstarter hingegen begannen zum ersten Kennenlernen mit einem Stuhlkreis, in dem jeder, Informationen über Name, Alter, Wohnort und Ausbildungsberuf preisgab. Ein Highlight war dabei die letzte Frage, welche Erfahrungen denn bereits mit Einhell Geräten gemacht wurden. Top – Geräte waren Rasenmäher und Kompressor aber auch Ausnahmen, wie mit dem Laubbläser den Grill anheizen wurden genannt. Für blindes Verständnis sorgte das erste Spiel. Pate und Jobstarter saßen sich auf den Stühlen Rücken an Rücken aneinander. Einer der beiden erhielt ein Bild, dass er dem Anderen möglichst genau erklären sollte, sodass dieser ohne es zu sehen nachmalen konnte.

Danach wurden die Produkte der Firma, sprich die in der Einhell – Welt ausgestellten Gartengeräte und Werkzeuge, miteinbezogen. Zweierteams, bestehend aus Jobstarter und Pate, machten sich auf die Suche nach einem passenden Gerät um mit diesem ein schönes Foto zu schießen. Anschließend wurde im Besprechungsraum das Spiel Tabu mit Begriffen rund um die Firma Einhell gespielt. Die Gruppe wurde dazu in zwei Teams aufgeteilt. Der Reihe nach zog nun jeder eine Karte mit einem Wort, dass es der Gruppe zu erklären galt. Dabei durfte allerdings weder der Begriff noch Ähnliche verwendet werden. Was das Ganze wirklich schwierig machte.

Als nächstes stand Basteln auf dem Programm. So konnten die zukünftigen Auszubildenden und dualen Studenten bereits eine tolle Erfahrung rund um die Einhell Geräte machen. Dazu wurde unter der Anleitung von Produkttrainer Thomas Prussait ein Holzbrett geschliffen, bemalt und mit kleinen Details verziert. Zum krönenden Abschluss befestigte man eine Schnur quer über das Brett, woran dann das im Vorausgang gemachte Foto befestigt wurde. Die Ergebnisse konnten sich wirklich sehen lassen!
Zum Abschluss trafen sich die beiden Gruppen wieder im Besprechungsraum der Einhell Welt, wo schon ein Buffet mit Häppchen und Nachspeisen bereitstand. Außerdem bekam jeder Jobstarter einen Gutschein für den Werksverkauf und eine Tasche mit allerlei nützlichen Dingen. Mit regen Gesprächen und Erzählungen der Paten von bereits gemachten Erfahrungen wurde gemeinsam der Nachmittag beschlossen. Und alle waren sich einig, dass es wieder ein gelungener Kennenlerntag war und man sich schon auf den 1. September freut.

 

Sabrina König Human Resources Business Partner
AutorSabrina König
Lesezeit3 Minuten